Weitere Ägypten-Anläufe abgesagt (Update)

In der kommenden Winter-Saison 2013/12014 wird voraussichtlich kaum ein Kreuzfahrtschiff ägyptische Mittelmeer-Häfen anlaufen. Wegen der kritischen Sicherheitslage in dem nordafrikanischen Land hatten bereits im Herbst 2013 viele Reedereien Ägypten-Hafenstopps in Alexandria und Port Said abgesagt, nun droht auch die kommende Saison dort auszufallen. Von den Routenänderungen profitieren sowohl Israel als auch griechische Inseln wie Kreta.

ANZEIGE

In der kommenden Wintersaison sind allerdings ohnehin nur wenige regelmäßige Ägypten-Anläufe geplant, hauptsächlich von Costa Serena und Costa Pacifica (aktualisiert). Daneben machen laut Plan einige Schiffen auf der Reise aus dem Mittelmeer durch den Suez-Kanal in Richtung Süden einen oder mehrere Stopps in Ägypten, darunter beispielsweise Artania, Deutschland und Europa 2. Bei letzteren werden die Reedereien wohl kurzfristig entscheiden, ob entsprechende Ausweichhäfen angesteuert werden.

Nachdem Thomson Cruises und AIDA bereits ihre Anläufe in Port Said und Alexandria in der laufenden Sommersaison abgesagt haben, kommen nun auch erste Routenänderungen für die Wintersaison:

MSC hat die Route der MSC Fantasia geändert und läut Alexandria  zwischen 25. November 2013 und 15. März 2014 nicht an. Stattdessen wird der Aufenthalt des Schiffs im israelischen Haifa um einen Tag verlängert und zusätzlich Heraklion auf Kreta angelaufen.

aktualisiert 31.7.:  Princess Cruises hat den Anlauf der Pacific Princess am 1./2. August in ALexandria durch Kurfo und Santorini ersetzt, die Dawn Princess fährt am 7. August Safaga nicht an, die Stopps am 10. August in Alexandria und 14. August in Sharm El Sheikh entfallen ebenfalls, stattdessen werden Ashdod und Kreta angelaufen.

aktualisiert 31.7.:  Seabourn hat alle Ägypten-Anläufe der Seabourn Legend im Oktober abgesagt und fährt Alternativ-Häfen an (Santorini, Kreta und Marmaris auf der ersten Route und Heraklion, Kreta, Rhodos, Haifa und Ashdod auf der zweiten Route). Die Seabourn Odyssey fährt am 18. Oktober Hurghada ebenso wenig an wie Safaga am 20./21. Oktober und legt stattdessen Seetage ein.

ANZEIGE

aktualisiert 12.8.: Costa hat alle geplanten Anläufe in Ägypten sowie alle Kreuzfahrten im Roten Meer in der Saison Herbst/Winter 2013-2014 abgesagt. Statt ins Rote Meer geht es nun in die Vereinigen Arabischem Emirate ab Dubai, Ägypten-Anläufe im Mittelmeer werden durch längere Aufenthalte in Ashdod und Haifa in Israel ersetzt.

aktualisiert 27.8.: Regent Seven Seas und Oceania Cruises haben alle geplanten Ägypten-Anläufe für 2013 und 2014 abgesagt.

Wir aktualisieren an dieser Stelle weiterhin, sobald wir von Routen-Änderungen weiterer Reedereien erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.