Costa Smeralda (Bild: Costa)

Weitere Bauverzögerungen: Costa Smeralda kommt fast zwei Monate später

Die Costa Smeralda wird knapp zwei Monate später in Dienst gehen als geplant. Nachdem der Starttermin zunächst auf 30. November 2019 verschoben worden war, gibt es nun eine weitere Verspätung. Neuer Termin für die erste Kreuzfahrt des Schiffs ist nun der 21. Dezember. Als Grund nennt Costa weitere Verzögerung beim Bau in der Meyer-Werft im finnischen Turku.

Costa hat die ersten Kreuzfahrten des neuen Schiffs abgesagt. Betroffene Kunden will die Reederei direkt beziehungsweise über das Reisebüro informieren, über das die Kreuzfahrt gebucht wurde.

Die Taufe der Costa Smeralda sollte eigentlich am 3. November 2019 in Savona stattfinden. Die erste offizielle Reise der Costa Smeralda wird nun am 21. Dezember 2019 ab Savona starten.

Die Werft Meyer Turku begründet die neuerliche Verzögerung in einem aktuellen Statement mit der hohen Komplexität und der enormen Dimension des Bauprojekts.

Die Costa Smeralda ist das erste Kreuzfahrtschiff von Costa, das mit relativ umweltfreundlichen Flüssiggas (LNG) betrieben werden wird. Das Schiff bietet Platz für bis zu 6.600 Passagiere und hat eine Tonnage von BRZ 182.700. Die Schiffsarchitektur basiert auf demselben Grundmodell wie die AIDAnova.

1 Kommentar

1 Kommentar zu “Weitere Bauverzögerungen: Costa Smeralda kommt fast zwei Monate später

  1. ..und nun..den ganzen Rummel noch mal von vorne..buchen..Warten.. Manifest ..Zahlen.. Warten.. Warten.. stressig..wieder kein Termin..Nerv.. Nerv.. da macht Kreuzfahrt keinen Spass mehr..die ganze Vorfreude ist dahin..bin sehr traurig..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.