Star Pride während des Umbaus in Barcelona

Windstar stellt Star Pride offiziell in Dienst

Windstar Cruises hat mit der Star Pride am Montag, 5. Mai, ihre erste nicht mit Segeln ausgestattete Kreuzfahrtyacht in Dienst gestellt. Die umgebaute und renovierte, ehemalige Seabourn Pride wurde in Barcelona von Nancy Anschutz getauft – der Frau des Eigentümers von Windstars Muttergesellschaft Xanterra Parks & Ressorts.

ANZEIGE

Die Star Pride ist das erste von drei ehemaligen Seabourn-Kreuzfahrtschiffen die von Windstar Cruise übernommen werden. Sie war über drei Wochen hinweg in Barcelona renoviert und auf Windstar-Standards angepasst worden. Die jetzt begonnene Sommer-Saison wird die Star Pride verschiedene Routen im Mittelmeer fahren.

Im Mai 2015 sollen die Star Breeze (ehemals Seabourn Spirit) und die Star Legend (Seabourn Legend) folgen. Die drei Kreuzfahrt-Yachten ergänzen Windstars Flotte, die bislang aus den drei Segelschiffen Wind Spirit, Wind Star und Wind Surf bestand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.