Zweites Meraviglia-Class-Schiff heißt MSC Bellissima

Das zweite Kreuzfahrtschiff der Meraviglia-Class von MSC wird MSC Bellissima heißen. Das gab MSC beim Aufschwimmen der MSC Merviglia in St. Nazaire am 2. September 2016 bekannt.

ANZEIGE

Die MSC Bellissima soll im Frühjahr 2019 in Dienst gehen. Sie ist baugleich zur MSC Meraviglia (Indienststellung Ende Mai 2017) und bietet bei einer Tonnage von BRZ 167.600 Platz für 5.700 Passagiere. Sie ist 315 Meter lang und 43 Meter breit.

Bei ihrer Indienststellung wird die MSC Bellissima zusammen mit ihrer Schwester die viergrößte Schiffsklasse darstellen – größer sind nur die Oasis- und Quantum-Class von Royal Caribbean sowie die neue, mit LNG-Antrieb geplante Schiffsklasse von AIDA und Costa, deren erstes Schiff im Herbst 2018 sein Debut feiern soll.

Nur rund ein halbes Jahr nach der MSC Bellissima will MSC bereits das nächste Kreuzfahrtschiff in Dienst stellen. Das Schiff der Meraviglia-Plus-Klasse wird ebenfalls bei STX France in St. Nazaire gebaut und mit einer Tonnage von BRZ 177.100 und einer maximalen Passagierzahl von 6.297 noch einmal größer werden als die MSC Meraviglia und MSC Bellissima.

Parallel dazu lässt MSC bei Fincantieri zwei Kreuzfahrtschiffe einer ebenfalls neuen Schiffsklasse bauen: Im November 2017 soll die MSC Seaside in Dienst gehen, im Mai 2018 deren Schwester MSC Seaview. Die Schiffe der Seaside-Class bieten Platz für 4.140 Passagiere und haben eine Tonnage von BRZ 160.000.

Mit diesem rasanten Wachstum will MSC die Zahl der beförderten Passagiere von 1,7 Millionen im Jahr 2015 bis zum Jahr 2021 auf 3,6 Millionen Passagiere innerhalb von nur sechs Jahren mehr als verdoppeln.

1 Kommentar zu “Zweites Meraviglia-Class-Schiff heißt MSC Bellissima

  1. Hoffentlich behält MSC den Standard bei, bei diesem rasanten Wachstum. Bei der Sauberkeit (speziell in den Kabinen) ist bei mir MSC immer noch die Nummer 1!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.