Kreuzfahrthafen Barcelona

(aktualisiert) von
Artikel drucken

Barcelona hat sich in den letzten Jahren zum “Miami des Mittelmeers” entwickelt, in Anspielung auf den größten Kreuzfahrthafen weltweit, nämlich Miami in Florida. Tatsächlich ist Barcelona der größte europäische Kreuzfahrthafen und Nummer 6 weltweit (hinter Miami, Fort Lauderdale, Port Canaveral, Nassau und Cozumel).

Kreuzfahrthafen Barcelona

Kreuzfahrthafen Barcelona

Wir haben die wichtigsten Informationsquellen und Links zu Wissenswertem über Barcelona zusammengestellt – alles, was für Kreuzfahrt-Urlauber in der spanischen Hafenstadt wichtig ist.

ANZEIGE

Für einen großen Kreuzfahrthafen bietet Barcelona die besten Voraussetzungen: Gute Erreichbarkeit per Flugzeug, geringe Fahrzeit vom Flughafen zu den Kreuzfahrtterminals und eine touristisch hochinteressante Stadt, die nicht nur zu Stadtrundfahrten sondern auch zu ein paar Tagen Verlängerung an Land einlädt. Einzig die notorischen Taschendiebe machen es den Touristen in dieser Stadt schwer – wer auf seine Wertsachen nicht jede Sekunde achtet, wird bald Geldbörse oder Kamera vermissen.

Wo legen die Kreuzfahrtschiffe an?

Die großen Kreuzfahrtschiffe legen am Kai Moll Adossat an, kleinere auch am Word Trade Center inklusive Sant Bertrand Wharf.

Hafenbus

Hafenbus

Von den Kreuzfahrt-Terminals fahren Shuttlebusse (3 Euro einfache Fahrt, 4 Euro Tagesticket) zum Christopher-Columbus-Denkmal am Hafeneingang. Dort gibt es eine Metro-Station und auch Ausflugsboote für Hafenrundfahrten des Anbieters Las Golondrinas legen genau hier ab. Letzteres ist vor allem auch ein Tipp für Schiffsfotografen, denn die Boote fahren direkt an den Kreuzfahrtschiffen vorbei.

Wie kommt man vom Schiff in die Stadt?

zu Fuß: Bei heißen Temperaturen im Sommer nicht zu empfehlen, aber in circa 20 Minuten kann man vom Kreuzfahrt-Terminal über die Hafenbrücke auch zu Fuß die Columbus-Säule und den Beginn der Ramblas erreichen.

per Shuttlebus: mit den Hafen-Shuttlebus (siehe oben) zum Hafenausgang, wo es nur wenige Minuten zu den Ramblas sind. In die Innenstadt gelangt man mit der Metro (siehe unten).

per Taxi: ca. 8 Euro in die Innenstadt

öffentliche Verkehrsmittel: Metro ab Station Drassanes nahe des Christopher-Columbus-Denkmals am Hafeneingang.

Wie kommt man vom Flughafen zum Kreuzfahrt-Terminal?

Reedereien bieten typischerweise Transfer-Busse an (kostenpflichtig, vorab zu buchen). Individueller geht es per Taxi. Für die Fahrt vom Flughafen zum Kreuzfahrt-Terminal (oder zurück) gibt es einen Pauschal-Tarif von 39 Euro. Dem Taxifahrer nennt man am besten einfach den Namen des Schiffs, zu dem man will.

Wie kommt man aus der Stadt zum Flughafen?

Wer am Rückreisetag noch Zeit für einen Stadtbummel hat, kommt ab besten per Taxi (knapp 40 Euro) oder mit dem Aerobus (5,90 Euro, alle 5 Minuten ab Placa Catalunya am oberen Ende der Ramblas) zum Flughafen.

Gepäcktransport vom Kreuzfahrt-Terminal zum Flughafen

Bags & Go im Cruise Terminal

Bags & Go am Cruise Terminal

Besonders interessant ist in Barcelona der Gepäckservice Bags and Go: Der Dienstleister übernimmt Koffer im Kreuzfahrt-Terminal, bringt sie zum Flughafen und bewahrt sie dort bis zum Abflug auf. Auf diese Weise kann man Barcelona am Abreisetag unbeschwert genießen und beispielsweise über die Ramblas spazieren oder ein Fahrrad mieten und Barceloneta erkunden.

Bags and Go verlangt pro Koffer 15 Euro, bei Buchung vorab übers Internet nur 10 Euro. Die Koffer landen in der Gepäckaufbewahrung des Flughafens. Zur Abholung sollte man sicherheitshalber etwa eine halbe Stunde extra Zeit einplanen, weil die Aufbewahrung ein wenig abseits liegt und sich eventuell auch Warteschlangen bilden.

Führer, Karten, Stadt-Infos

Einzel-Attraktionen

Transport

Entfernungen: FlughafenKreuzfahrt-TerminalInnenstadt

ANZEIGE

Über Ergänzungsvorschläge zum Kreuzfahrthafen Barcelona und Updates bei geänderten Links freuen wir uns natürlich!

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).


Oder unterstützen Sie uns direkt, beispielsweise mit monatlich 2 Euro per Dauerauftrag. ING DiBa, Franz Neumeier, IBAN: DE87 5001 0517 5416 4275 10, BIC: INGDDEFFXXX. Vielen Dank!

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

3 Kommentare zu Kreuzfahrthafen Barcelona

  1. Kontantin Pfliegl on September 28, 2011 at 10:08 am

    Noch ein Tipp für alle, die sich mit dem Taxi auf den Weg zum Hafen machen:
    Wir haben die Erfahrung gemacht, dass viele Taxifahrer in Barcelona kein Englisch verstehen. Wenn man zum Kreuzfahrthafen will, sollte man sich daher “Puerto de Cruceros” merken.

  2. Celine on Juli 5, 2016 at 2:40 pm

    Hallo,

    Noch eine Anmerkung: Wer nur kurz Zeit in Barcelona hat, der sollte sich für die eine oder andere Attraktion schon vorher online Tickets organisieren. Vor allem lohnt sich das bei der Sagrada Familia oder dem Park Güell.
    Hier gibt es einen passenden Artikel:
    http://www.barcelona-museum.de/blog/tipps-fuer-den-besuch-der-sagrada-familia

    Ich kann auch nur wiederholen: passt auf eure Wertsachen auf – besonders auf der Rambla, in der Metro Linie 3 (grün) oder bei den großen Attraktionen. Aber ansonsten ist Barcelona sehr sicher – keine Angst also!
    Auch würde ich davon abraten sich “gemütlich” auf ein Bier in einem Restaurant auf der Rambla zu setzen: bei den Getränken wird man gerne abgezockt und das Essen ist meist auch nur so lala!

    Ansonsten viel Spaß!
    Céline

  3. Franz Neumeier on Juli 5, 2016 at 2:52 pm

    Danke, Céline, für den Tipp und die zusätzliche Infos. Das kann ich nur bestätigen: Eine tolle Stadt, wenn man die typischen Touristen-Fehler vermeidet und auf seine Wertsachen achtet ;-)

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *