Getränkepreise und Getränkepakete bei MSC

von
Artikel drucken

MSC Getränkepreise 2010

Getränke-Preise bei MSC

Ein heiß diskutiertes Thema sind immer wieder die Getränkepreise an Bord von Kreuzfahrtschiffen. Heute stellen wir deshalb – komplett aktualisiert – die Getränke-Preise bei MSC vor und zeigen, welche pauschalen Getränke-Pakete MSC anbietet.

ANZEIGE

Eines vorweg geschickt: MSC weist die Getränkepreise auf USA-/Karibik- und Transatlantik-Routen in Dollar aus, bei allen anderen Kreuzfahrt-Routen in Euro. In unserer Übersicht nennen wir Euro-Preise, Stand Februar 2014 (aktualisiert).

Hinweis: MSC variiert de Getränkepreise geringfügig je nach Saison und Fahrgebiet. Wir versuchen, die Preisliste aktuell zu halten, Abweichungen sind je nach Fahrgebiet aber möglich.

Bei allen Einzelgetränken von der Bar (auch bei Bestellung im Restaurant) kommen 15% Service-Entgelt hinzu, die automatisch auf der Rechnung stehen.

Soft-Drinks

  • Soft-Drinks vom Zapfhahn 0,30 l: 2,50 Euro
  • Pepsi Cola, 7-Up, Tonic Water, Bitter Lemon etc., 0,33-l-Dose: 2,70 Euro
  • 1 l Mineralwasser: 2,30 Euro
  • Perrier 0,33 l: 3,00 Euro
  • Fruchtsaft 0,2 l: 2,70 Euro (Flasche) bzw. 2,50 Euro (Glas)
  • Red Bull 0,25 l: 3,90 Euro
  • (alkoholfreie) Frucht-Cocktails an der Vitamin-Bar: 3,90 Euro

Kaffee, Tee

  • Cappuccino: 2,00 Euro
  • Caffeelatte: 2,00 Euro
  • Espresso: 1,30 Euro
  • Tee: 2,00 Euro

Bier

Die Bier-Liste umfasste je nach Fahrgebiet unterschiedliche Marken. Auf Routen in USA/Kanada, Karibik und Südamerika stehen zahlreiche amerikanische Biere auf der Karte, am europäischen Markt ist die Auswahl dem europäischen Geschmack angepasst. Einige Beispiele:

  • Heineken, Becks, Warsteiner u.a. 0,33 l: 4,50 Euro
  • Corona, Budweiser 0,33 l: 4,90 Euro
  • Franziskaner 0,5 l: 5,20 Euro
  • Paulaner 0,5 l: 5,50 Euro
  • Guiness Stout 0,33 l: 5,50 Euro
  • alkoholfreies Bier (Buckler) 0,33 l: 4,50 Euro
  • Bier vom Zapfhahn, 0,2 l: 2,90 Euro
  • Bier vom Zapfhahn, 0,4 l: 4,90 Euro
  • Radler/Alsterwasser 0,5 l: 4,90 Euro

Wein

An der Bar gibt es eine kleine Auswahl an offenen Weinen pro Glas zwischen 4,50 und 5,50 Euro und 19 bis 39 Euro für die Flasche. Auch beim Wein unterscheidet sich die Karte deutlich nach Fahrgebiet. In USA/Kanada, Karibik und Südamerika stehen zahlreiche Weine aus der Neuen Welt auf der Karte, während in Europa die italienischen Weine dominieren. Beispiele für Europa:

  • Sauvignon Isonzo del Friuli DOC “Tenuta Villanova”: 5,50 Euro (Flasche: 24 Euro)
  • Chianti Leonardo DOCG “Dalle Vigne”: 5 Euro (Flasche: 22 Euro)
  • Nebbiolo d’Alba Selezione MSC DOC: 4,50 Euro (Flasche: 20 Euro)
  • Garda Classico Chiaretto DOC “Selva Capuzza” (rosé): 4,50 Euro (Flasche: 19 Euro)

Wer es zum Essen im Restaurant lieber etwas edler hat, wird auf der Spezial-Weinkarte fündig. Dort finden sich auch recht gute Weine zum Flaschenpreis von bis zu 75 Euro. Die hauptsächlich italienischen Weine (aber auch einige internationale) zum Abendessen bewegen sich im Bereich von 20 bis 25 Euro pro Flasche. Aber auch je ein Hauswein in Weiß oder Rot in der 0,5-Liter-Karaffe für 7 Euro werden angeboten.

Alkoholika, Liköre, Cocktails

Harte Alkoholika kosten zwischen 4,90 und 12 Euro für 4 cl:

  • Vodka (Smirnoff, Absolut, Stolichnaya): 5,30 Euro
  • Vodka (Grey Goose Premium, Belvedere Premium): 6,50 Euro
  • Gin (Beefeater, Tanqueray): 5,30 Euro
  • Gin (Bombay Sapphire): 6,25 Euro
  • Rum (Barcardi, Myer’s): 5,30 Euro
  • Rum (Havana Club 7 Anos, Barcardy 8Y): 6,25 Euro
  • Tequila (Cuervo Gold, Cuervo Silver, Sauza Silver): 5,30 Euro
  • Whiskey (Jim Beam, J&B, Johnny Walker Red Label, Ballentines u.a.): 5,30 Euro
  • Whiskey (Glenfiddich 12Y, Laphroaig 10Y, Chivas Regal 12Y, Johnny Walker Black Label u.a.): 6,50 Euro
  • Cognac (Martell VSOP, Remy Martin VSOP u.a.): 6,50 Euro
  • Cognac Remy Martin XO: 12 Euro

Aperitifs wie Campari Soda, Martini Bianco, Bitter Campari kosten zwischen 3,30 und 4,60 Euro, Aperitiv-Cocktails wie Aperol Spritz und Americano 6,25 Euro.

Liköre wie Jägermeister, Baileys, Amaretto Disaronno, Southern Comfort u.v.m. kosten 4,60 bis 4,90 Euro (4 cl).

Cocktails vom Martini und Pina Colada über Mojito und Caipi  bis Bloody Mary kosten 6,25 Euro. Für 7,75 Euro gibt es die etwas teureren Cocktails mit Alkohol von Premium-Marken.

Alkoholfreie Cocktails gibt’s für 3,90 Euro. Beispiele: Alice in Wonderland (Orangen- und Ananassaft, Grenadine, Sahne), Virgin Strawberry Daiquiri (Erdbeer-Daiquiri-Mix, Zitronensaft), Fruit Smoothie (Fruchtpunsch, frische Banane, Papaya- und Mango-Sirup).

Ein Vergleich mit den Getränkepreisen anderer Reedereien finden Sie übrigens in unserer Preisübersicht “Geheimsache Getränkepreise“.

Getränke-Pakete

Einen großen Variantenreichtum legt MSC bei den Getränke-Paketen an den Tag. Insgesamt 6 Versionen der Pauschal-Pakete für Getränke sind im Angebot. Die Preisangaben sind pro Person und Tag und müssen generell für alle Kreuzfahrt-Tage sowie für alle Passagiere einer Kabine gleichermaßen gebucht werden. Getränkepakete nur für einzelne Tage sind – wie auch bei anderen Kreuzfahrtgesellschaften – nicht möglich. In den Spezialitätenrestaurants greifen die Getränkepakete nicht.

Die Pakete unterscheiden sich zum einen nach der Art der inkludierten Getränke und zum Anderen ob Getränke nur zu Mittag- und Abendessen oder auch an den Bars inklusive sind. Bei den Kinder-Varianten der Pakete fehlen jeweils die alkoholischen Getränke.

Wichtig: Für die Getränkepakete “Cheers!”, “Allegrissimo” fällt beim Kauf an Bord (nur am Einschiffungstag möglich) eine zusätzliche Servicegebühr von 15 Prozent auf den Preis des Getränkepakets an. Bei Buchung des Getränkepakets vorab (bis 14 Tage vor Abfahrt für alle angebotenen Getränkepakete möglich) über die MSC-Website oder im Reisebüro entfällt diese Servicegebühr. Ähnliches gilt für die Wein-, Bier- und Softdrink-Pakete, die während der gesamten Kreuzfahrt an Bord gekauft werden können, nicht nur am Einschiffungstag.

Cheers!-Getränkepakete (Fahrgebiete Mittelmeer, Nordeuropa, Rotes Meer, Karibik, Südamerika, Positionierungsfahrten, außer von Südafrika):

  • Cheers Erwachsener = MSC Inklusive Paket (Nr. 704): Softdrinks, Wasser, Bier und Wein zum Mittag- und Abendessen: 16,50 Euro
  • Cheers Kind = MSC Kids Inklusive Paket (Nr. 709): Softdrinks, Wasser zum Mittag- und Abendessen: 9 Euro

Allegrissimo-Getränkepakete (Fahrgebiete Mittelmeer, Nordeuropa, Rotes Meer):

  • Allegrissimo Erwachsener: 23 Euro. Das Paket beinhaltet Wasser und Softdrinks sowie je zwei verschiedene Weiß- und Rotweine sowie einen Roséwein und Bier vom Fass sowie all diejenigen Getränke, die in einer speziellen Allegrissimo-Getränkekarte enthalten sind. Selbige beinhaltet verschiedene alkoholische und alkoholfreie Getränke, Cocktails, Biere, Weine, Spirituosen sowie Heißgetränke. Und auch die Eiscreme in der Tüte oder im Becher sind inklusive.
  • Allegrissimo Kind (bis 17 Jahre): Wasser und Softdrinks in den Restaurant sowie Fruchtsäfte, Smoothies, Milch-Shakes und Eis an den Bars: 12 Euro
  • Für Karibik-Kreuzfahrten kostet das Erwachsenen-Paket 33 Euro, das Kinder-Paket 16 Euro.

Allegrissimo-Premium-Getränkepakete (Fahrgebiete Mittelmeer, Nordeuropa, Karibik ab/bis Fort Lauderdale, Rotes Meer):

  • Allegrissimo Premium Erwachsener: 42 Euro. Das Paket beinhaltet alle offenen Weine, Bier, Softdrinks, Wasser, sämtliche Bargetränke inklusive Champagner-Cocktails und Premium-Spirituosen, die Minibar und Mineralwasser auf der Kabine und Essen vom Kabinenservice. Ebenfalls inklusive:  alle Angebote im Eiscafé, in der Schokoladenbar und der Konditorei.
  • Allegrissimo Premium Kinder (bis 17 Jahre): 21 Euro. Wasser, Softdrinks und nicht-alkoholische Cocktails und Smoothies an der Bar, Minibar und Wasser auf der Kabine sowie alle Angebote im Eiscafé, in der Schokoladenbar und der Konditorei – also deckungsgleich zum Erwachsenen-Paket mit Ausnahme der alkoholischen Getränke. In der Karibik wird dieses Paket für Kinder nicht angeboten.

Darüber hinaus gibt es an Bord Wein-, Bier- und Softdrink-Pakete, bei denen man beispielsweise 14 Gutscheine erwirbt, die man dann über die Kreuzfahrt verteilt an den Bars einlösen kann. Je nach konsumierten Getränken sind die Gutscheine deutlich günstiger als die Einzelgetränke, wer die Gutscheine allerdings immer gegen die billigsten Getränke einlöst, fährt mit den Paketen nicht günstiger. Ums Durchrechnen nach den eigenen Trinkgewohnheiten kommt man hier also nicht herum.

cruisetricks.de Newsletter abonnieren
Buch Kreuzfahrt-Ratgeber
cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber Buch-Cover Ihr kompletter Kreuzfahrt-Reiseführer!
weiterlesen »
ANZEIGE

46 Kommentare zu Getränkepreise und Getränkepakete bei MSC

  1. [...] http://www.cruisetricks.de/getraenkepreise-getraenkepakete-msc/ Aperitifs wie Campari Soda, Martini Bianco, Biter Campari kosten zwischen 3,50 und 4,50 Dollar, Aperitiv-Cocktaios wie Negroni und Americano 6,25 Dollar. Liköre wie Jägermeister, Baileys, Amaretto Disaronno, Southern Comfort u.v.m. kosten 4 ,90 … Alkoholfreie Cocktails , so genannte “Virgin Delights” gibt's für 3,95 Dollar. Beispiele: Alice in Wonderland (Orangen- und Ananassaft, Grenadine, Sahne), Virgin Raspberry Colada (Himbeer-Püree, Kokosnusscreme, Ananassaft), … [...]

  2. Geheimsache „Getränkepreise“ | CruiseTricks am September 12, 2011 um 8:37 am

    [...] MSC – Getränke-Preise und -Pakete [...]

  3. klaus wolga am September 18, 2011 um 11:52 am

    Meine Kreuzfahrt mit Costa Pacifica vom 1.9-12.9.11 war gut.Schiff,Kabine sehr gut;Verflegung gut,Getränkepreise negativ.
    Fassbier0,25l=3,5€;0,33lBüchse=4,5€;Fl.0,5lWeissbier=5€.Fl.Wasser
    0,75l=2,6€.Wein 19-120€ möglich,viele verschiedene Getränkepa.!!!
    Schiffsbesicht. 3h=75€,viel Werbung für Spa-Abteil.Habe 3Ausflg.
    gemacht waren gut.Reisepreis günstig;Nebenkosten hoch,war meine
    1.Costakreuzf. ganz ohne Alkohol(vorher ander.Schiffe).Eine 9.
    Kreuzf. wird es nicht geben!! mfg klaus wolga

  4. penangHH am Dezember 9, 2011 um 12:44 pm

    Das ist eine tolle Übersicht! Aber ihr solltet bei den Preisen gleich die 15 Prozent einrechnen, da sie ohnehin immer anfallen. Und zumindest der (schwer genießbare) Hauswein ist auf den Fahrten im Nordland teurer als die genannten 7 Euro, ich glaube es waren 9 plus 15 Prozent.

    Aber trotzdem: Mit Abstand die beste Übersicht, die es im Netz zu finden gibt!

  5. Franz Neumeier am Dezember 9, 2011 um 2:19 pm

    Stimmt schon, eigentlich sollte man die 15% gleich einrechnen – Problem ist nur: Wer den Beitrag nur oberflächlich liest, bekommt dann den Hinweis nicht mit, dass die 15% schon eingerechnet sind und sieht an Bord auf der Barkarte plötzlich ganz andere Preise. Und wenn sich die Preise tatsächlich mal ändern, ist es wesentlich einfach zu erkennen und zu verstehen, wenn hier die “Listenpreise” stehen. Wirklich optimal ist leider keine der beiden Lösungen … Und beide Preise nennen führt zu unübersichtlichem Zahlensalat ;-)

  6. Hesbacher Udo am Januar 22, 2012 um 12:03 pm

    Am 08.09.2012 machen wir unsere erste Kreuzfahrt: Norwegische Fjorde-Kreuzfahrt mit MSC Lirica 7 Tage ab/bis Hamburg
    Wir haben uns für das Getränkepaket MSC Allegrissimo entschieden,
    da wir gerne auch mal einen Cocktail,Bier u.a. trinken. Kommt auf die Getränke bei diesem Paket auch die 15% Service-Entgelt hinzu?
    Eure Aufstellung der Preise und Internetseite ist genial.

    Mit freundlichem Gruß

    Udo

  7. Bernd am Januar 23, 2012 um 10:37 am

    Wir fahren am 20.02.2012 mit der Fantasia ab Genua über Casablanca, Teneriffa, etc. Unsere 1. Kreuzfahrt. Haben uns auch für Allegrissimo entschieden, da wir auch sonst AI buchen. Und ich denke bei den oben genannten Preisen war die Entscheidung richtig.Laut unserem Reisebüro kommen bei diesem Paket keine 15% Servicegebühr obendrauf.

  8. TACCHELLA, EDILIO am Februar 3, 2013 um 2:12 pm

    MEINE FRAU UND ICH HABEN EINE MITTELMEERKREUZFAHRT AB BARCELONA
    AM 11.2.13 GEBUCHT UND WOLLTEN DAS GETRÄNKEPAKET “ALLEGRISSIMO”
    IM REISEBÜRO BESTELLEN. NACH RÜCKSPRACHE (REISEBÜRO – MSC) WURDE
    GESAGT, DASS DAS GETRÄNKEPAKET NUR AUF DEM SCHIFF GEBUCHT WERDEN
    KANN. – WAS STIMMT NUN – ODER GEHT ES GRUNDSÄTZLICH UM DIE 15%
    SERVICEGEBÜHR?

  9. Franz Neumeier am Februar 3, 2013 um 2:29 pm

    Die Getränkepakete können bei MSC ausdrücklich vorab übers Reisebüro gebucht werden – das habe ich erst vor wenigen Tagen noch einmal von MSC bestätigt bekommen. Ihr Reisebüro sollte da noch einmal nachhaken, denn bei Vorab-Kauf sparen Sie die 15 Prozent Servicegebühr, sodass sich das schon lohnt …

  10. Bernd am Februar 3, 2013 um 3:05 pm

    Hallo,
    soweit ich mich erinnern kann,muss das Getränkepaket bis maximal 4 Wochen vor Reiseantritt im Reisebüro gebucht werden. Unsere Frist war bereits um einige Tage überschritten, aber im Reisebüro wurde in unserem Beisein telefoniert und auch bestätigt das es noch buchbar ist, was wir auch sofort taten. Wer gerne etwas trinkt ( ob Wasser, Kaffee, Alkoholika, Cocktails etc. ) der macht bei Buchung dieses “ALLEGRISSIMO” keinen Fehler, zumal bei den Einzelbestellungen die 15% Servicecharge dazu kommt.
    Auch Kugeleis beinhaltet das Paket.Während unserer Reise im Februar 2012 gab es keine spezielle Karte, sondern wir konnten alles aussuchen bis zu einem Wert von 7,00€, und das war eine enorme Auswahl. Für 2 Personen bei 11 Nächten an Bord waren das ca. 510€. Ich habe alle Belege aufbewahrt ( stand immer 0,00€ als Betrag :) ) und addiert ohne die 15%:
    692,50 hätten wir dann bezahlt + 15% = 105€ = ca. 800€ !!
    Zum damaligen Zeitpunkt konnte man das Paket ausschließlich im Reisebüro buchen, ob es nun auf dem Schiff und nur am ersten Tag möglich ist entzieht sich meiner Kenntnis.

  11. A. Hegelbach am April 12, 2013 um 6:41 pm

    Können Getränkepakete auch an Bord gebucht werden.

    Vielen Dank für ihre Antwort

  12. Franz Neumeier am April 13, 2013 um 12:50 pm

    Die Getränkepaketen können auch an Bord gekauft werden (Pauschalpakete nur am Einschiffungstag). Wir empfehlen aber, die Pakete schon vorher zu kaufen (bis 14 Tage vorab buchbar), weil dann die 15%-Servicegebühr entfällt und das Paket vom ersten Moment an Bord an nutzen kann.

  13. A. Weiss am Juni 17, 2013 um 2:12 pm

    Hallo, im Nov. 2012 vor der Einschiffung in Genua hat MSC in der Halle auch Getränkepakete verkauft. Kommen hier auch die 15 % Servicegeb. dazu?
    Bei der letzten Kreuzfahrt haben wir direkt bei MSC gebucht und konnten die Getränkepakete bereits online dazubuchen. Die Kreuzfahrt (Herbst 2013) haben wir bei Berge u. Meer gebucht. Lt. MSC sollen wir die Pakete im Reisebüro buchen, Berge u. Meer macht das aber nicht…

  14. Franz Neumeier am Juni 17, 2013 um 2:16 pm

    Bei Buchung am Abfahrtstag im Hafen, ob an Land oder am Schiff, werden 15% Serviceentgelt fällig. Haben Sie Berge und Meer schonmal gefragt, warum sie diese Buchungen nicht machen? Denn sie würden damit ja nicht nur ihren Kunden die 15% Serviceentgelt sparen, sondern selbst auch bei MSC eine Provision dafür bekommen …

  15. A. Weiss am Juni 19, 2013 um 11:36 pm

    Danke für die schnelle Antwort. Ich habe bereits mehrfach telef. bei Berge u. Meer nachgefragt – wird nicht angeboten, die können nichts machen. Ich versuche es jetzt nochmal per eMail, vll. bekomme ich einen anderen Ansprechpartner. Bei der Buchung hatte ich auch erst beim 3. Versuch eine kompetente Mitarbeiterin die mir die Optionsbuchung ändern konnte ohne zu stornieren u. neu zu buchen.

  16. Markus Weißmann am Juni 25, 2013 um 1:24 pm

    Hallo, wir stehen vor dem gleichen Problem auch wegen der Ausflüge die angeboten werden. Berge u. Meer hat uns diese Antwort geschickt:
    Gäbe es eine Möglichkeit, wir würden wir Ihnen gerne ein Getränkepaket
    vorab anbieten. Natürlich können wir verstehen, dass Sie hinsichtlich der
    verschiedenen Aussagen verwundert sind. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie
    als Endkunde bei den Reedereien lediglich die Kundenbetreuung des
    Direktvertriebes erreichen. Die Aussagen basieren auf der Direktvermarktung
    und es wird nicht berücksichtigt, dass Sie über einen Veranstalter gebucht
    haben.

    Wir als Reiseveranstalter unterliegen der Gruppenabteilung der Reedereien,
    welche nach anderen Regeln und Vorgaben arbeitet. Daher ist die
    Endkundenbetreuung von MSC in diesem Falle nicht Ihr Ansprechpartner.

    Können Sie daraus lesen warum die von B&M nicht buchen können, dürfen,wollen?
    Kann man auch bei andern Anbietern die Zusatzleistungen buchen?

  17. Franz Neumeier am Juni 25, 2013 um 7:29 pm

    Ich warte noch auf eine klärende Antwort von Berge & Meer. In der Tat ist es manchmal etwas kompliziert, wer wann wo welche Leistungen vorab buchen kann oder eben nicht. Nachdem Reisebüros Provisionen für solche Buchungen bekommen, kann gewöhnlich auch nur dasjenige Reisebüro Zusatzleistungen dazu buchen, das auch die Hauptbuchung gemacht hat. Andererseits können Reisebüros unter Umständen nicht alle von der Reederei angebotenen Leistungen auch tatsächlich vorab hinzubuchen. Aber wie gesagt: Wie es sich hier genau verhält, hoffe ich demnächst im Detail von Berge & Meer zu erfahren.

  18. Inge Bollmeier am Juni 28, 2013 um 12:05 pm

    Haben das gleiche Problem. Reise im Okt./Nov.von Genua nach Kapstadt mit Anschlussprogramm bei Berge&Meer gebucht. Wollten Getränkepaket Allegrissimo online buchen, war nicht möglich. Anfrage dazu wurde von MSC an Berge&Meer weitergeleitet. Von dort kam die telefonische Information, dass wir eine Gruppenreise gebucht hätten und deshalb Buchung von Getränkepaketen mit Ausnahme Weinpaket Classic vorab nicht möglich ist. Für uns trotzdem nicht nachvollziehbar!
    Kann man das Allegrissimo-Paket tatsächlich bei der Einschiffung noch kaufen? Haben bisher nur die anderen Getränkepakete angeboten bekommen.

  19. Franz Neumeier am Juni 28, 2013 um 1:54 pm

    Ich hab’ mich jetzt mal schlau gemacht. Die Sache ist so:

    a) Alle Getränkepakete lassen sich auch an Bord noch buchen (inzwischen auch das Allegrissimo), die All-inkl-Pakete sinnvollerweise nur am Einschiffungstag, weil man die ohnehin für die ganze Reise buchen muss. Allerdings kommen bei Kauf an Bord – leider – 15 Prozent Service-Gebühr hinzu die bei Vorab-Buchung entfallen würden.

    b) Viele Kreuzfahrt-Pauschalangebote beispielsweise bei Aldi, Berge&Meer etc. sind aus Sicht der Reederei Gruppenreisen – sprich. Aldi & Co. kaufen ein Gruppenkontingent bei der Reederei und verkaufen das selbst weiter. Bucht man ein solches Paket, kann man schon mangels individueller Buchungsnummer bei der Reederei die Pakete (auch Landausflüge) nicht vorab direkt bei der Reederei buchen (schon weil die Reederei keine individuellen Einträge zu diesen Kunden in ihrer Datenbank hat, denen sie die Vorab-Buchungen zuordnen könnten) sondern müsste das über den Reiseveranstalter tun.

    c) Nachdem die Pauschalpakete der Veranstalter wie Berge & Meer, Aldi und Co. aber sehr knapp und auf minimalen Aufwand beim Veranstalter kalkuliert sind (und damit günstiger angeboten werden können als bei einer “normalen”, individuellen Reisebüro-Buchung), leisten diese Veranstalter meist keinen zusätzlichen Service – sprich: Sie buchen für die Kunden vorab keine Getränkepakete, Landausflüge o.ä., weil der Anfwand für den Veranstalter dafür einfach zu hoch wäre.

    Fazit: Wer solche (günstigeren) Angebote nutzt, muss das wohl als Nachteil in Kauf nehmen und kann Getränkepakete, Landausflüge etc. erst direkt an Bord buchen.

  20. A. Weiss am Juni 29, 2013 um 10:02 am

    Hallo, wir sind auch von Genua nach Kapstadt dabei. Mir wurde bei Berge und Meer nach -vielen Versuchen- kein Getränkepaket angeboten.
    Letzter Stand seit 24.06.2013: Mir wird umgehend telef. ein Angebot über die Getränkepakete unterbreitet….
    Ich werde am Montag einen neuen Versuch starten.
    Schönes Wochenende

  21. A. Weiss am Juni 29, 2013 um 10:13 am

    Hallo Herr Neumeier,
    zu Gruppenkontingent fällt mir die letzte Kreuzfahrt ein die ich direkt bei MSC gebucht hatte (für 2 Personen). Bei der online Sitzplatzreservierung des Rückfluges konnte ich ausser unseren 2 Namen noch 4 andere (mir nicht bekannte) auswählen… Auf Nachfrage bei MSC hieß es: das ist eine Gruppenbuchung???
    Wo bleibt hier der Datenschutz?

  22. Nicole am Juli 10, 2013 um 3:57 pm

    Hallo Herr Neumeier,
    hätte da auch noch eine Frage und zwar war bei unserer Buchung das Getränkepaket “Cheers” inklusive. Gibt es eine Möglichkeit durch aufzahlen des Differenzbetrags das Paket in ein Allegrissimopaket umzubuchen?? Über das Reisebüro geht es leider nicht.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

  23. Franz Neumeier am Juli 10, 2013 um 7:34 pm

    @Nicole: Die Frage ist ziemlich speziell, eine Antwort dazu habe ich leider nicht. Ich würde empfehlen, direkt bei MSC anzurufen und nachzufragen.

  24. Nicole am Juli 10, 2013 um 8:10 pm

    ok Danke werd ich machen.

  25. Sven am Juli 31, 2013 um 5:13 pm

    hallo, falls cheers zu allen mahlzeiten gilt, sollet dies doch auch preisgünstig sein. essen ist ja meist von 12 – 14 und abendessen (selfservice) bis ca. 22 uhr. kann ja dann auch was für die abendveranstaltung holen? erfahrungen?

  26. Franz Neumeier am Juli 31, 2013 um 5:16 pm

    Cheers ist auf den Service im Restaurant beschränkt. Ein Glas Wein z.B. ins Theater oder in eine Bar mitzunehmen, dürfte daher in der Regel nicht klappen. Denn dafür sind halt die (teureren) Allegrissimo-Pakete gedacht.

  27. Holger Hoffmann am August 1, 2013 um 6:09 pm

    Hallo Herr Neumeier,

    uns geht es ebenfalls so. Haben bei Sonnenklar TV eine Kreuzfahrt am 01.09.13 mit der MSC Magnifica gebucht. Können ebenfalls kein Allegrissimo oder Cheers Getränkepaket buchen.
    Auch nach mehreren telef. Gesprächen mit Sonnenklar TV und MSC wird es uns verweigert. Sonnenklar TV hat uns jedoch bei der Buchung verschwiegen, das es sich um eine Gruppenbuchung handelt und wir nicht jedes Getränkepaket zu buchen können. Das ist doch ein Vertragsbruch oder? Ich würde ja gerne die 15% noch draufzahlen. Meinen Sie wirklich, das wir das “Allegrissimo” noch an Bord kaufen können? Ich habe die Befürchtung, das sie es erkennen, an unserer Buchungsnummer….Würde mich über eine Antwort freuen.

  28. Franz Neumeier am August 1, 2013 um 6:26 pm

    Keine Sorge, sobald Sie an Bord sind, können Sie das Getränkepaket auf jeden Fall buchen. Der Grund, warum sie es vorab nicht buchen können, ist nicht, dass MSC das nicht will. Aber bei einer Gruppenbuchung hat MSC die Kunden-Daten zunächst nicht im eigenen Buchungssystem, sodass sie Ihnen das Getränkepaket buchungstechnisch nicht zuordnen können. Vor Ort, an Bord ist das aber überhaupt kein Problem.

  29. Holger Hoffmann am August 1, 2013 um 6:59 pm

    Hallo Herr Neumeier!

    vielen Dank, das Sie so schnell geantwortet haben!!!
    Das ist die Erste präzise Antwort auf unsere Frage. Keiner konnte sie so beantworten. Selbst MSC meinte am Telefon…wir können es versuchen.
    Dann sind wir zufrieden und bedanken uns nochmals herzlichst bei Ihnen!

    Mit freundlichen Grüssen

    Holger Hoffmann

  30. Holger Hoffmann am August 1, 2013 um 7:17 pm

    Hallo Herr Neumeier,

    sorry, ich bin es noch einmal mit einer Zusatzfrage.
    Sie meinten, das man das Getränkepaket buchungstechnisch nicht zuordnen können. Bezieht sich dieses nur auf das Geränkepaket “Allegrissimo” und “Cheers”?
    Es ist nämlich so, das wir unter “Zusatzleistungen-Getränkepakete” auf der MSC-Seite wenige und für uns uninteressante Pakete buchen können, wie z.B. das “Allegro 1″ und das “Allegro 2″. Warum funktioniert denn das?

  31. Franz Neumeier am August 1, 2013 um 7:19 pm

    Ehrlich, da bin ich überfragt. Ich hatte von MSC die Auskunft bekommen, dass eben mangels Zugriffsmöglichkeit auf die konkreten Kundendaten bei Gruppenbuchungen vor der Reise keine Getränkepakete gebucht werden können.

  32. A. Weiss am August 7, 2013 um 2:10 pm

    Juhu, ich habe gerade bei MSC nochmal einen Versuch gestartet, ich konnte es nicht fassen, plötzlich kann ich Getränkepakete u. Ausflüge direkt bei MSC buchen. (Trotz Gruppenbuchung und vielen anderen “Ausreden”)
    Liebe Grüße

  33. Markus Weißmann am August 7, 2013 um 5:37 pm

    Hallo A. Weiss,

    wir probieren auch immer mal wieder unser Glück, dass Getränkepaket Allergrissimo, leider ohne Erfolg. Wie haben Sie die Buchung vorgenommen telefonisch oder????
    Liebe Grüße

  34. sven am August 8, 2013 um 5:11 pm

    DANKE!

  35. A. Weiss am August 11, 2013 um 11:26 pm

    Hallo H. Weißmann,
    ich habe online gebucht, vormittag waren 2 Seiten Getränkepakete zur Auswahl, soweit ich mich erinnern kann auch das Allegrissimo. Als ich mich abends nochmal einloggte gab es nur noch die kleine Auswahl an “Gutscheinpaketen”.
    Ist schon ein komisches HIN u. HER.
    Hoffentlich wird die Kreuzfahrt trotzdem so super wie die letzte Grand Voyages.
    Liebe Grüße
    A. Weiss

  36. Holger Hoffmann am August 12, 2013 um 8:18 am

    Hallo H.Weißmann,

    uns geht es ebenfalls so. Einmal sind 6 versch. Getränkepakete zur Auswahwahl und einen Tag später nur noch 3. Das wechselt hin und her, aber ohne das “Allegrissimo”. So etwas ist gar nicht Kundenfreundlich und zeigt doch eindeutig, dass man dieses “Allegrissimo” erst an Bord buchen soll, einschl. der 15% Servicegebühr. Das sind bei 2 Personen während einer 10 Tages-Kreuzfahrt immerhin 62,- Euro zusätzlich. Das sollte man sich nicht gefallen lassen.

  37. A. Weiss am August 12, 2013 um 9:30 am

    Lohnt sich das Getränkepaket überhaupt? Bei Landgängen ist man ja den ganzen Tag unterwegs, zum Abendessen gibt es 1/2 l Wein für 7,- € (der Rotwein ist kein Spitzenwein – aber durchaus trinkbar). Fürs Bier gibt es Gutscheine, hin u. wieder ein Cocktail…. wie schafft man das 23,- € pro Tag.
    LG
    A. Weiss

  38. peters h.p am Januar 19, 2014 um 6:18 pm

    habe eine frage zu getränkepakete. warum gibt es diese nicht auf routen ab Miami durch die Karibik nach Brasilien?? wehr kann mir das beantworten oder aufklären. im vorraus vielen dank.wir fahren im mai 2014 auf dieser route

  39. Franz Neumeier am Januar 19, 2014 um 6:46 pm

    @peters h.p: Das ist eine Frage, die Sie besser an MSC direkt stellen, denn wir könnten da auch nur spekulieren …

  40. Karin Horner am Januar 21, 2014 um 7:28 pm

    Hallo Herr Neumeier,

    bin absoluter Antialkoholiker und leider trotzdem gezwungen auf meiner MSC Kreuzfahrt das Allegrissimopaket für Erwachsene zu buchen, obwohl das Kinderpaket absolut ausreichend wäre. Ist das nicht etwas diskriminierend? Wissen Sie hier eine Lösung?
    LG
    K.H.

  41. Franz Neumeier am Januar 21, 2014 um 8:09 pm

    @Karin Horner: Ich fürchte, ein All-inclusive-Paket ohne Alkohol bietet MSC einfach nicht an. Sie können zwar versuchen, den Bar-Manager am Schiff zu überreden, Ihnen ein Kinder-Paket zu verkaufen, aber die Chancen stehen dafür glaube ich extrem schlecht.
    Eine Alternative wären nur die Gutschein-basierten Softdrink-Pakete (siehe ganz am Ende des Beitrags) oder eben die Getränke ganz normal einzeln zu bezahlen.

  42. Karin Horner am Januar 21, 2014 um 8:34 pm

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Hab das schon befürchtet. Ist aber sehr traurig, dass da keine Alternativen angeboten werden.

  43. Heinz Weber am März 24, 2014 um 1:57 pm

    Ich wollte Allegrissimo buchen. Wir wurde nun mitgeteilt, dass der Preis in CHF von 28.00 auf CHF 30.00 erhöht wurde.

  44. Franz Neumeier am März 24, 2014 um 2:12 pm

    Danke für die Info. Auf der Schweizer MSC-Website werden interessanterweise zwei Allegrissimo-Pakete angeboten, die identisch zu sein scheinen – eines für 28, das zweite für 29 Franken …

  45. Ayshima am März 24, 2014 um 4:07 pm

    Ich kann gerne einmal versuchen etwas Klarheit ins Dunkel zu bringen, warum das Allegrissimo bei einigen Buchungen nicht zubuchbar ist.
    Ich arbeite bei einem Reisedienst der Kreuzfahrten als Gruppenkontingent zu Sonderpreisen verkauft. Wir haben auch sehr oft Kunden, die nachträglich noch gern ein Getränkepaket zubuchen möchten. Dies ist leider nicht möglich – sondern immer nur DIREKT bei Buchung.
    Bei MSC in der Gruppenabteilung (wo unsere Buchungen bearbeitet werden) werden immer zwei Gruppen pro Abfahrt geführt – eine mit Allegrissimo und eine ohne Allegrissimo – eine Änderung wäre nur gegen Stornierung und Neubuchung möglich (seitens MSC) – hier fallen dann natürlich die Stornogebühren laut AGB von MSC an – also doch eher kontraproduktiv. :)
    Anders sieht es aus, wenn Kunden z.B. ein Bier- oder Weinpaket zubuchen möchten. Die Kunden werden bei MSC in der Gruppe ohne Allegrissimo geführt und dort kann dann jederzeit (bis ein Monat vor Abreise) ein solches Paket zugebucht werden.

    Wir würden es uns auch einfacher wünschen (bei Costa ist eine Zubuchung des All Inclusive Getränkepaketes z.B. immer bis zu einem Monat vor Abreise noch möglich) – leider stellt sich MSC da quer.

    Die Kunden rufen auch oft direkt bei MSC an um die Dinge zu klären – dabei kommen sie aber immer bei der Individualreservierung raus und nie bei der Gruppenabteilung – daher erhalten die Kunden dann mitunter falsche Aussagen seitens MSC (da die Mitarbeiter von MSC ja nicht wissen können, dass es sich um eine Gruppenbuchung handelt) und wir haben dann wieder die verärgerten Kunden am Telefon, die unsere Aussagen nicht glauben.

    Vielleicht konnte ich euch ja etwas helfen, die ganze Angelegenheit zu verstehen :)

    Viele Grüße

  46. Franz Neumeier am März 24, 2014 um 4:16 pm

    Danke für die Details! Das macht es zumindest etwas durchschaubarer. Aber wie Sie ja auch selbst schon angesprochen haben: Wünschen würde man sich das von MSC etwas einfacher …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGEN

Kreuzfahrt-Reiseführer

Oasis of the Seas Logo
Alles über die Oasis of the Seas und Allure of the Seas übersichtlich zusammengefasst.

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Wallpaper-Bilder

E-Mail-Newsletter-Icon Gefallen Ihnen die Beiträge auf Cruisetricks.de? Abonnieren Sie unseren wöchentlichen E-Mail-Newsletter
Schliessen [X]