Taufe der Hanseatic Inspiration in Hamburg (Bild: Franziska Krug/Getty Images for Hapag-Lloyd Cruises)

Hanseatic Inspiration in Hamburg getauft

Weltumseglerin Laura Dekker hat am Abend des 11. Oktober 2019 in Hamburg die Hanseatic Inspiration getauft. Das Schwesterschiff zur Hanseatic Nature ist das zweite von drei Expeditionskreuzfahrtschiff-Neubauten von Hapag-Lloyd Cruises.

Cruisetricks.de konnte aus terminlichen Gründen bei der Taufe nicht dabei sein, weswegen sich der Bericht im Wesentlichen auf die Pressemitteilung von Hapag-Lloyd Cruise stützt.

Die Taufpatin Laura Dekker hält aktuell den Rekord als jüngste Einhand-Weltumseglerin, den sie im Alter von 15 Jahren aufgestellt hat. Von einem Ponton, der neben der Hanseatic Nature zu Wasser gelassen wurde, löste sie den Mechanismus aus, der die traditionelle Champagnerflasche am Rumpf des Kreuzfahrtschiffs zerschellen ließ.

Taufe der Hanseatic Inspiration in Hamburg (Bild: Richard Huebner/Images for Hapag-Lloyd Cruises)
Taufe der Hanseatic Inspiration in Hamburg (Bild: Richard Huebner/Images for Hapag-Lloyd Cruises)

Rund 230 geladene Gäste beobachteten die Taufe auf Zodiac-Schlauchbooten und Barkassen von der Elbe aus. Für die Zeremonie wurde die Hanseatic Inspiration zur Leinwand: Elf Hochleistungsbeamer projizierten eine zwölfminütige Multimediashow auf die Außenseite des Schiffes. 3D-Mapping-Technik ermöglichte dabei, dass die 139 mal 22 Meter große Außenfläche des Schiffs optisch zur Leinwand wurde.

In der Show präsentierte die Reederei zahlreiche Zielgebiete der anstehenden Expeditionsreisen der Hapag-Lloyd-Cruises-Flotte, beispielsweise Arktis, Antarktis oder Amazonas. Eislandschaften, Wale, Pinguine, grüne Dschungeloasen, bunte Vögel sowie viele weitere Landschaften und Tiere wurden dabei auf die Außenseite des Schiffes projiziert.

Musikalisch begleiteten die Taufe die deutsche Popkünstlerin und zweifache Echo-Gewinnerin Oonagh sowie der norwegische Musiker Terje Isungset, der für seine einzigartigen Instrumente aus Eis bekannt ist. Moderiert wurden die Tauffeierlichkeiten vom Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar.

Am Sonntag, 12. Oktober fährt die Hanseatic Inspiration von Hamburg nach Antwerpen, wo sie am 14. Oktober zu ihrer 15tägigen Jungfernreise nach Teneriffa mit Stopps unter anderem in La Coruna, Lissabon, Casablanca und Madeira aufbricht.

Wie bei ihrem Schwesterschiff verspricht Hapag-Lloyd Cruises auch für die Hanseatic Inspiration eine Servicequalität auf Fünf-Sterne-Niveau, bei dem sich rund 175 Crewmitglieder um maximal 230 Passagiere kümmern, auf Antarktisreisen und Spitzbergen-Umrundungen maximal 199.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.