Holland America Line

Zaandam – ein kleines Schiff für besondere Destinationen

Die Zaandam in Haines, Alaska

Nach heutigen Maßstäben ist die Zaandam von Holland America Line beinahe schon ein kleines Schiff: rund 1.400 Passagiere, neun Passagierdecks, 237 Meter lang. Wir waren mit der Zaandam in Alaska unterwegs und haben uns das Schiff genau angesehen. Die Zaandam ist ideal für besondere... weiterlesen »

Ein Spaziergang durch Seattle

Seattle, Waterfront

Seattle ist der Abschluss unserer Reise nach Alaska und in den pazifischen Nordwesten der USA. Wir spazieren ein wenig durch die Stadt, die ich so liebe und erledigen letzte Einkäufe vor dem Heimflug. Vor allem kaufe ich eine gute Portion der herrlichen, getrockneten Kirschen... weiterlesen »

Mount Rainier National Park und die Sonnenfinsternis

Mount Rainier

Der riesiger Vulkan Mount Rainier ist so etwas wie der Hausberg von Seattle, den man von der Stadt aus bei klarem Wetter ständig im Blick hat. Die Fahrt zum Nationalpark dauert knapp zwei Stunden, also stehen wir früh auf, um pünktlich zur Sonnenfinsternis dort... weiterlesen »

Orcas in der Inside Passage und die Einfahrt nach Vancouver

Lions Gate Bridge, Vancouver

Eine Alaska-Kreuzfahrt von oder nach Vancouver ist aus zwei Gründen reizvoll: Die spektakuläre Einfahrt in den Hafen von Vancouver unter der Lions Gate Bridge hindurch. Und die landschaftlich beeindruckende Inside Passage. Am Nachmittag erreichen wir mit der Zaandam die Inside Passage. Diese Wasserstraße liegt... weiterlesen »

Ketchikan ohne Regen: Schwarzbären, Weißkopf-Seeadler und Totem-Pfähle

Totem-Pfähle bei Ketchikan, Alaska

In Ketchikan regnet es über 300 Tage im Jahr – und doch war ich nun schon zum vierten Mal hier und hatte immer Sonne. Vier bis sechs Kreuzfahrtschiffe legen hier pro Tag an und dennoch kann man den Touristenmassen recht gut entkommen, wenn man... weiterlesen »

„Liquid Sunshine“ und Buckelwale in Juneau

Whale Watching bei Juneau, Alaska

Juneau habe ich noch nie bei schönem Wetter erlebt. „Liquid Sunshine“ ist hier typisch. Trotzdem lohnt sich ein Hafenstopp. Denn kaum irgendwo kann man so zuverlässig Buckelwale beobachten und nirgendwo in Alaska kommt man so einfach an einen großen Gletscher. Ohne wasserdichte Jacke und... weiterlesen »

Ein Date mit der Bären-Dame „Speedy“ in Haines

Braunbärin "Speedy" am Chilkoot River in Haines, Alaska

Haines ist bekannt für die hohe Population an Weißkopf-Seeadlern und Alaska-Braunbären. Der beschauliche Ort ist einer der wenigen Geheimtipps in Alaska. Nur wenige Kreuzfahrtschiffe legen hier an, weswegen der Ort sehr ursprünglich und liebenswert geblieben ist. Die meisten Kreuzfahrtschiffe fahren stattdessen in den Nachbarort... weiterlesen »

Wale, Seeotter, Robben und Gletscher im Glacier Bay National Park

Kalbender Margerie-Gletscher in der Glacier Bay

Nur per Schiff ist der Nationalpark Glacier Bay zu erreichen und nur zwei größere Kreuzfahrtschiffe dürfen hier pro Tag einfahren. Ich bin schon zum dritten Mal hier und jedes Mal wieder fasziniert von den gewaltigen Gletschern, der mystisch-nebligen Stimmung und den vielen Tieren. Bergziegen,... weiterlesen »

Ein sonniger Seetag im Golf von Alaska

Die Kreuzfahrt beginnt spektakulär mit der Ausfahrt aus der Bucht von Seward, Alaska

Eines der großen Missverständnisse über Alaska ist, dass es hier immer kalt ist. Im relativ kurzen Sommer wird es jedoch sogar recht angenehm. Wir sind mit der Zaandam von Seward aus in Richtung Süden unterwegs. Es ist sonnig, ein leichter Wind weht und es... weiterlesen »

Denali National Park: Grizzly-Bären und ein großer, unsichtbarer Berg

Auf Wandertour im Denali National Park

Bereits 100 Jahre alt ist der Denali National Park mit dem höchsten Berg Nordamerikas im Zentrum. Zu sehen bekommen den großen Berg allerdings nicht viele Besucher. Wolken verdecken die Sicht. Dafür gibt es umso mehr Tiere im Park und wer hier nicht mindestens einen... weiterlesen »