Meyer Werft übernimmt finnische Werft komplett

Die Papenburger Meyer Werft übernimmt die ehemalige STX Finland komplett und kauft damit auch den verbleibenden Anteil von 30 Prozent, den bislang noch der finnische Staat hält. Bereits im September 2014 hatte Meyer 70 Prozent der finnischen Werft übernommen, die nun Meyer Turku Oy heißt.

ANZEIGE

Die Meyer Werft wird nach Abschluss der Übernahme dann 100 Prozent der Anteile an der finnischen Werft halten. Ein Ausstieg aus der staatlichen Beteiligung durch die von der Regierung kontrollierte Finnish Inustry Investment FII sei von Anfang an geplant gewesen, teilte die Meyer Werft mit, nun werde diese Übernahme konkret.

Bei Meyer Turku Oy werden in den kommenden Jahren vor allem die drei nächsten Kreuzfahrtschiffe für TUI Cruises sowie eine neue Fähre für Tallink gebaut. Weitere Aufträge seien in Arbeit, so die Meyer Werft, darunter ausdrücklich auch der Kunde Carnival Corporation, zu der unter anderem AIDA und Costa gehören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.