Podcast: Mit kleinen und großen Kindern auf Kreuzfahrt

(aktualisiert) - Franz Neumeier & Jérôme Brunelle
cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcast
Download MP3 40:32 min. | bei iTunes | RSS
Bitte unterstützen Sie die Produktion des Podcasts einmalig via Paypal oder dauerhaft per Steady. Unterstuetze uns auf Steady
ANZEIGE

Mit Kindern auf Kreuzfahrt? Die Antwort ist klar: ja, unbedingt! In dieser Folge des cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcasts dreht sich alles um Kreuzfahrten mit Familie und Kindern. Mit Christine Starmann haben wir uns eine Spezialistin zu diesem Thema ins virtuelle Podcast-Studio geholt: Christine betreibt die Website „Kids on Cruise“ (Update 2017: Die Website gibt es inzwischen in dieser Form nicht mehr).

Auf was sollte man bei der Planung einer Kreuzfahrt mit Kindern achten? Und ab welchem Alter kann man Kinder bedenkenlos mit aufs Schiff nehmen? Wie steht es um die Kinderbetreuung an Bord und gibt es Unterstützung von den Reedereien beispielsweise mit Kinderbetten, Babyphones und speziellem Baby- und Kinder-Essen?

Wir diskutieren aber auch, wie man das geeignete Schiff für kleine und große Kinder und Familien findet, wie man sich eine Kreuzfahrt auch mit mehr Kindern leisten kann und wie man die günstigsten Kreuzfahrt-Preise für Familien findet.

5 Kommentare zu “Podcast: Mit kleinen und großen Kindern auf Kreuzfahrt

  1. Hallo! Gutes Thema – nur die Tonqualität war nicht so dolle. Frau Starmann klang ziemlich verzerrt, so wie bei Captain Kirk, wenn er seinen Flottenchef anruft. War das eine Skype-Schaltung?

  2. Der Podcast läuft immer über Skype – das ist die einzige unkomplizierte Möglichkeit, sich auf die Entfernung zu verbinden. Bei „Studio“-Gästen ist meist kein besonders gutes Mikrophon vorhanden, das klingt halt dann nicht wie aus dem Hörfunkstudio, finde ich jetzt aber nicht so tragisch, oder?

  3. Hallo Herr Kaczmarek,

    wir zeichnen immer über Skype auf. Es gibt zwar auch andere Möglichkeiten (Da muß ich dem Franz also wiedersprechen) aber entweder sie kosten viel Geld, oder aber sind sehr aufwändig. Beides für mich derzeit einfach keine Option. Mir persönlich ist wichtig, dass die Personen gut verständlich bleiben und das ist hier, denke ich, gegeben. Insofern bin ich eigentlich sehr glücklich mit der Skype-Lösung. MfG

  4. Bei mir kommt alles sehr deutlich und klar an (Lüneburger Heide). Frau Starmann`s Stimme klang etwas blechernd aber auch detlich.
    Liegt wohl am Mikrofon. Ich gebe recht, die Kosten müssen im Rahmen bleiben und aufgehen. Ich bin froh über den Podcast, der auf eine fröhliche Art rübergebracht wird – Danke
    Viele Grüße von Peter Stilbach, Wriedel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.