Schweizer Beteiligungsgesellschaft übernimmt Nicko Tours

Die Schweizer Beteiligungsgesellschaft Capvis Equity Partners übernimmt die Mehrheit am Flusskreuzfahrt-Anbieter Nicko Tours. Ekkehard Beller, Gründer und Geschäftsführer von Nicko Tours, bleibt maßgeblich am Unternehmen beteiligt und wechselt in denVerwaltungsrat der Nicko Tours AG.

ANZEIGE

Wiebke Harms, langjährige Verkaufs- und Marketingleiterin, rückt in die Geschäftsführung auf. Der Standort von Nicko Tours in Stuttgart soll auch nach der Übernahme durch Capvis wie bisher erhalten bleiben. Ziel des Verkaufs der Mehrheit an Nicko Tours ist offenbar vor allem, eine nahtlose Nachfolgeregelung für Ekkehard Beller in die Wege zu leiten. Die kartellrechtliche Genehmigung für die Übernahme steht noch aus.

Nicko Tours verfügt mit insgesamt 33 Schiffen über die größte Flusskreuzfahrtschiff-Flotte in Europa und hat laut Capvis über die vergangenen zehn Jahre einen Passagierzuwachs von durchschnittlich über 30 Prozent jährlich geschafft. 2012 verzeichnete die Nicko-Tours-Gruppe einen Umsatz von 115 Millionen Euro bei etwa 80.000 Passagieren. Rund 70 Mitarbeiter sind bei Nicko Tours geschäftigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.