Quantum of the Seas: Mehr als nur eine neue Schiffsklasse

(aktualisiert) von
Artikel drucken
Quantum of the Seas

Quantum of the Seas

Die Quantum of the Seas ist für Royal Caribbean International mehr als nur die Einführung einer neuen Schiffsklasse, mehr als nur ein weiteres, mit Innovationen vollgepacktes Kreuzfahrtschiff. Mit der Quantum of the Seas beginnt die Reederei auch eine Phase der Veränderung: Liebgewonnene, aber inzwischen ein wenig angestaubte Traditionen verschwinden, neue Ideen und Konzepte sollen die Schiffe für kommende Kreuzfahrer-Generationen noch attraktiver machen.

ANZEIGE

Wir haben uns die Quantum of the Seas und ihre teils spektakulären Neuerungen genau angesehen. Wir haben die Trends aufgespürt, die weit über dieses einzelne Schiff hinausgehen und in absehbarer Zeit die ganze Flotte von Royal Caribbean International verändern werden. Und wir haben bei der Schiffstechnik eine kleine Überraschung gefunden: eine Steigerung der Energie-Effizienz durch ein „Air Lubrication System“ – kleine Luftblasen unterm Rumpf.

Die Liste der Neuerungen auf der Quantum of the Seas ist umfangreich und längst nicht alle von ihnen sind Teil der konzeptionellen Erneuerung bei RCI. Denn die Reederei wirft natürlich nicht alles über den Haufen, was bewährt und beliebt ist.

Innovationen und persönlicher Service

Royal-Caribbean-CEO Richard Fain im Autoscooter

Royal-Caribbean-CEO Richard Fain im Autoscooter

Treu bleibt sich Royal Caribbean bei ihren spektakulären Innovationen, die jede Schiffsklasse mit sich bringt: Das Seaplex als Indoor-Sportplatz mit Autoscooter, Rollerskating-Bahn, Zirkus-Schule, Tischtennis, Basketball, Volleyball, Fußball, der Fallschirmsprung-Simulator Ripcord, die Aussichtsgondel North Star, neue Restaurants, die spektakuläre Two70°-Showlounge und die weltweit erste Cocktail-Bar mit zwei Robotern als Barkeeper. Aber auch das Smart-Ship-Konzept, auf das wir später noch genauer eingehen.

Aussichtsgondel North Star

Aussichtsgondel North Star

Anders als bei einigen anderen Reedereien sind all die spektakulären, neuen Attraktionen übrigens auch auf der Quantum of the Seas für die Passagiere kostenfrei. Das ist ebenfalls einer der Aspekte, die RCI explizit nicht verändert.

Pink Bear"

Pink Bear”

Treu bleibt sich die Reederei aber vor allem auch in der Überzeugung, dass gerade auf großen Kreuzfahrtschiffen der individuelle Service entscheidend ist und für viel mehr Kundenbindung und Zufriedenheit bei den Gästen sorgt als alle innovativen Features zusammen. Das ist bislang eine große Stärke von Royal Caribbean und daran will die Reederei nicht rütteln.

Quantum of the Seas ist anders …

Dynamic Dining, beispielsweise im Restaurant Silk

Dynamic Dining, beispielsweise im Restaurant Silk

Die größte Veränderung auf der Quantum of the Seas in Hinblick auf RCI insgesamt ist die Einführung des Dynamic Dining, mit dem das traditionelle Restaurant-Konzept komplett abgelöst wird. Deutlich verändert das Kreuzfahrt-Erlebnis aber auch der sichtbare Teil des „Smart Ship“-Konzepts, bei dem Abläufe an Bord durch Automation und intelligente Technik optimiert und beschleunigt werden. Auf „Smart Ship“ und „Dynamic Dining“ gehen wir weiter unten noch ausführlich ein.

Royal Esplanade

Royal Esplanade

Sieht man die Quantum of the Seas zum ersten Mal von innen, ist sofort klar: Das Kreuzfahrtschiff ist anders als alles, was man von Royal Caribbean International bisher gewohnt ist. Das Design erinnert teils sehr an die Solstice Class der Schwesterreederei Celebrity Cruises, an einigen Stellen aber auch an die Mein Schiff 3 von TUI Cruises, an der die Konzernmutter mit 50 Prozent beteiligt ist und die mit intensiver Unterstützung von derselben Neubau-Abteilung bei Royal Caribbean entwickelt wurde, die zeitgleich an der Quantum of the Seas gearbeitet hat.

Bildergalerie: The Via und Royal Esplanade

Die große Royal Promenade der bisherigen großen RCI-Schiffe wird abgelöst von den beiden Bereiche „Royal Esplanade“ und „The Via“. Die Royal Esplanade entspricht am ehesten der Royal Promenade, ist jedoch nur zwei Decks hoch, wirkt allerdings durch die offene Bauweise der Restaurants und Shops auf der unteren Ebene sehr weit und großzügig – was zusätzlich von der hellen Farbgebung unterstützt wird. An hinteren Ende geht die Esplanade in den Shopping-Bereich über, der stark an eine ganz ähnliche Architektur auf den Schiffen der Solstice Class von Celebrity Cruises erinnert.

The Via

The Via

„The Via“ ist eigentlich eine Art Dorfplatz mit einem glitzernden Kunstwerk und Sitzgruppen in der Mitte, um den Shops und Restaurants angeordnet sind. Der Weg von der Esplanade zur Via führt durch eine wunderschöne, helle Wandelhalle mit Leuchtpanelen und Monitoren mit Tiermotiven an der Wand und bunten Schmetterlingen an der Decke.

Markenzeichen „Viking Crown Lounge“ verschwindet

Eher wie eine Kleinigkeit mutet zunächst die Abschaffung der Viking Crown Lounge an. Schließlich werden auf neuen Schiffen häufig alte Dinge nicht wiederholt und neue umgesetzt. Doch die Viking Crown Lounge ist für Royal Caribbean vom ersten Schiff an über 40 Jahre hinweg ein wesentliches Markenzeichen gewesen. Ihr Wegfall ist deshalb auch ein Symbol für den Wandel im Selbstverständnis der Reederei und eine Modernisierung, die über eine Detailveränderung weit hinausgeht.

Auf der Oasis Class geschieht die Abschaffung der Viking Crown Lounge durch Umwidmung des Raums in eine nicht mehr für alle Passagiere zugängliche Suite Lounge, auf der Quantum Class ist die Viking Crown Lounge baulich gar nicht mehr vorhanden.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Ein Kommentar zu Quantum of the Seas: Mehr als nur eine neue Schiffsklasse

  1. Fabian on November 6, 2014 at 4:59 pm

    Wie immer ein sehr interessant und gut geschriebener Artikel. Besonders der Vergleich mit der MS3 hat mich noch mehr darin bekräftigt dem Schiff zeitnah eine Chance zu geben.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber Buch-Cover Ihr kompletter Kreuzfahrt-Reiseführer!
weiterlesen »
Kreuzfahrtschiff-Guide Oasis und Allure of the Seas Schiffs-Reiseführer mit Tipps, Tricks & allen Details
weiterlesen »
cruisetricks.de Kreuzfahrt-Reportagen Kreuzfahrten zum Lesen und Genießen!
weiterlesen »

Buch-Tipp

Magazin-Cover Welcome Aboard 2016
Welcome Aboard 2016
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.