MSC Lirica in Salerno

Panorama-Rundgang über die MSC Lirica

Es ist höchste Zeit für einen ausführlichen Rundgang über die MSC Lirica mit Panorama-Bildern. Denn im Sommer 2012 wird die MSC Lirica quasi zu einem deutschen Schiff: Von Hamburg aus fährt sie nämlich von der Hansestadt aus Routen von zwei bis elf Nächten Dauer nach Norwegen, Island, Irland, Schottland, England und nach Holland. Ein besonderes Highlight sind Stopps in Helgoland, der einzigen deutschen Hochseeinsel. Im Mittelmeer haben wir uns in diesem Jahr die MSC Lirica schon einmal angesehen, um zu sehen, was für Schiff MSC Kreuzfahrten uns da nach Hamburg schickt.

ANZEIGE

Die MSC Lirica ist keines der großen, neuen Megaschiffe von MSC. Aber mit Baujahr 2003 ist sie noch ziemlich jung, bietet einige schöne Vorzüge und wird den Kreuzfahrten ab Hamburg viel Spaß bereiten. Mit 1.560 Passagieren hat die MSC Lirica einen angenehme Größe: groß genug für ein umfangreiches Unterhaltungs- und Wellness-Programm an Bord, aber auch klein genug, um gerade noch ein schönes, traditionelles Kreuzfahrtschiff-Feeling aufkommen zu lassen.

Besonders hat uns die MSC Lirica durch ihr zurückhaltendes, dezentes und zugleich großzügiges Innendesign überzeugt. In unserem Panorama-Rundgang zeigen wir viele der öffentlichen Räume an Bord der MSC Lirica und werfen auch einen Blick in eine Kabine.

Der Panorama-Rundgang führt uns vom Atrium direkt in eine Balkon-Kabine, dann vom Pool über das nebenan liegende Freiluft-Restaurant La Pergola und das angrenzende Buffet-Restaurant „Le Bistrot Cafeteria“. Dann geht’s ein paar Decks tiefer ins Hauptrestaurant La Bussola, anschließend ins „Broadway Theatre“ und abschließend in die Blue Club Disco.

Mehr Bilder im Detail:

*Anmerkung: Cruisetricks.de fuhr auf der MSC Lirica auf Einladung von MSC Kreuzfahrten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.