Podcast: Kleine Klassiker vs. moderne Mega-Schiffe

(aktualisiert) - Franz Neumeier & Jérôme Brunelle
cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcast
Download MP3 31:37 min. | bei iTunes | RSS
Bitte unterstützen Sie die Produktion des Podcasts einmalig via Paypal oder dauerhaft per Steady. Unterstuetze uns auf Steady

Ist Kreuzfahrt nicht mehr das, was es einmal war? In dieser Folge des cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcasts diskutieren wir die Unterschiede zwischen großen und kleinen Schiffen: schöne, alte Klassiker vs. moderne Mega-Kreuzfahrtschiffe. Und im zweiten Teil sprechen wir übers Geld: Passagierzahlen, Bilanzen und Umsatz der Reedereien.

ANZEIGE

Anlass für das Hauptthema dieser Podcast-Folge ist die Frage unseres Hörers Klaus-Peter Müller, warum wir im Podcast meist über die großen, modernen Kreuzfahrtschiffe sprechen und die kleinen, klassischen Schiffe vermeintlich vernachlässigen.

Vor allem diskutieren wir die Unterschiede und Zielgruppen, für wen welche Kreuzfahrt-Art am besten geeignet ist und warum wir finden, dass die Frage nach dem „was ist besser“ nicht besonders sinnvoll ist – denn beides, klassische wie moderne Schiffe haben ihre Vorzüge ebenso wie ihre Nachteile, je nach Sichtweise.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback: Wie fahren Sie selbst am liebsten zur See – und vor allem: warum?

Ebenfalls eine Hörer-Frage (von Christoph Hoffmann) versucht unser zweites Thema zu beantworten: Wir stehen die Reedereien eigentlich wirtschaftlich da? Sind Umsatz- und Passagierzahlen öffentlich zugänglich? Stehen manche Reedereien schlechter oder besser da als andere?

Ein herzliches „Dankeschön“ gilt unseren Hörern für die immer wieder spannenden Themenvorschläge. Schreiben Sie uns, wenn Sie sich ein Thema wünschen und wenn Sie Ideen haben. Denn am liebsten sprechen wir im Podcast natürlich über Themen, bei denen wir ganz sicher wissen, dass Sie sich dafür interessieren.

3 Kommentare zu “Podcast: Kleine Klassiker vs. moderne Mega-Schiffe

  1. Hallo,
    danke für den tollen Podcast.
    Ich folge Euch schon seit Jahren und bin wirklich noch nie enttäuscht worden.
    Mich würde mal interessieren, wie man ein gutes Reisebüro für Kreuzfahrten erkennt?
    Gibt es evtl. sowas wie ein Qualitätssiegel?
    Oder kann man vielleicht nach der Anzahl der angebotenen Anbieter (Aida, MSC, TUI Cruises usw) schliessen wie gut ein Reisebüro auf Kreuzfahrten spezialisiert ist?
    Stellen die Reedereien gewisse Mindestanforderungen an „Ihre“ Reisebüros“ oder kommt es in erster Linie auf die Anzahl der Abschlüsse an?
    Mich würde im Allgemeinen mal der Prozess im Hintergrund interessieren. Wo geht mein Geld hin? Welche Anfängerfehler werden immer wieder gemacht bzw. kann man vermeiden?
    Wie unabhänig sind Reisebüros in der Regel?

    Naja, eben alles was es so um die Buchung einer Kreuzfahrt zu beachten gibt würde mich interessieren.

    Weiterhin Viel Erfolg mit der Webseite und dem Podcast.
    Mittwoch ist Cruistrickstag…

    Gruss
    Timo

  2. Lieber Franz, Lieber Jérôme,

    vielen Dank für die Erläuterungen zum Thema „Wirtschaftlichkeit der Redereien“.
    Die Thematik ist nachvollziehbar schwierig „zu durchleuchten“. Zeigt aber auch, wie zugeknöpft sich die Redereien geben.
    Angaben zu z.B. Marktanteilen und Verkaufszahlen sind in anderen Branchen total üblich.
    Interessant auch zu hören, was für riesige Konzerne und Verschachtelungen hinter den einzelnen Marken stecken.
    Jedenfalls ist es ein Milliarden-Geschäft.
    Wie sehen andere Hörer das Thema?

    Dankeschön für den Podcast und viele Grüße
    Christoph

    PS: Den Themenvorschlag von Timo finde ich interessant. Vielleicht könnt Ihr da auch noch Infos zu Reisebüro-Provisionen bei Kreuzfahrten, Rederei-Direktbuchung vs. (Online)-Reisebüro, Auslobung von Bordguthaben bei Onlinereisebüros etc. eintstreuen. Das Thema habt Ihr zwar schon immer mal wieder behandelt, ist aber auf alle Fälle nochmals eine Folge wert :-)

  3. Guten Tag ! Kl. Schiffe – gr. Schiffe : Wers mag nimmt die
    neuen Riesenschiffe, um rund um die Uhr Event zu haben und ggf.
    zur Weiterbildung in den Häfen Ausflüge zu unternehmen. Die
    klass. Kreuzfahrt beinhaltet mehr das ruhige Geniessen von
    Ausflügen, Landschaften ,keinen Massenandrang von 2-3.000
    Passagieren und mehr. Dafür zahle ich auch gerne mehr. Dennoch
    finde ich die Kreuzfahrtentwiclung gut……kann doch fast jeder
    nach seinem Gustus eine entspr. Reise sich heute leisten.
    Leider bleibt dabei Benimm oft auf der Strecke !!

    Individuell und fein kann ich nur die Phönix-Flotte empfehlen…..
    top Service, top-Schiffe und das Preis-Leistungsverhältnis
    stimmt auf allen Schiffen : Artania – Amadea – Albtros.

    Ausprobieren !

    Beste Grüße und Kompliment für Ihr Tun !

    Klaus-Peter Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.