Crystal Endeavor

Silversea Cruises kauft die Crystal Endeavor, benennt sie in Silver Endeavour um

Silversea Cruises hat für 275 Millionen Dollar die Crystal Endeavor aus der Insolvenzmasse von Crystal Cruises gekauft. Das Schiff wird in „Silver Endeavour“ – in britischer Schreibweise mit „ou“ – umgetauft. Bisher hatte es lediglich Gerüchte gegeben, dass die Royal Caribbbean Group hinter dem Kauf der Crystal Endeavor stecke.

Cruise Industry News berichtete bereits Mitte Juni 2022 über den Kauf der Crystal Endeavor durch Silversea Cruises unter Berufung auf mehrere, nicht näher bezeichnete Quellen aus der Kreuzfahrtbranche. Jetzt bestätigte die Royal Caribbean Group den Kauf, nachdem der Deal von dem für die Insolvenzabwicklung von Crystal Cruises zuständigen Gericht genehmigt wurde.

Die Crystal Endeavor befindet sich derzeit in Gibraltar und soll bei Silversea Cruises erstmals ab November 2022 in der Antarktis zum Einsatz kommen. Das Tochterunternehmen der Royal Caribbean Group hatte in jüngerer Vergangenheit bereits angedeutet, über Neubauten auch für den Expeditionsmarkt nachzudenken. Die brandneue Crystal Endeavor dürfte in diese Planungen gut hineinpassen und ermöglicht es Silversea Cruises, die Passagierkapazität in diesem stark wachsenden Segment deutlich schneller zu steigern als es mit eigenen Expeditionsschiff-Neubauten möglich wäre.

Das Luxus-Expeditionskreuzfahrtschiff Crystal Endeavor war 2021 von MV Werften an Crystal Cruises ausgeliefert und am 26. Juni 2021 am MV-Werften-Standort Stralsund von Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig getauft worden.

Das Schiff fuhr im Sommer 2021 in Island sowie im Winter 2021/22 noch einige Antarktis-Reisen, bevor Crystal Cruises infolge der Insolvenz von MV Werfen und dem gemeinsamen Mutterunternehmen Genting Hong Kong Insolvenz anmelden musste.

Die zukünftige Silver Endeavour bietet Platz für 200 Passagiere und hat eines der besten Platz-pro-Passagier- und Crewmitglieder-pro-Passagier-Verhältnisse in der Kreuzfahrtbranche. Ausgestattet ist das Schiff unter anderem mit Eisklasse PC6, einem U-Boot für bis zu sechs Personen sowie zwei Hubschraubern.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner