Clipper Odyssey, künftig Silver Discoverer (Bild: Trondheim Havn)

Ex Clipper Odyssey wird zur Silver Discoverer

Die frühere Clipper Odyssey wird zur Silver Discoverer und soll von 2014 an für Silversea als weiteres Expeditions-Kreuzfahrtschiff fahren. Geplant sind ausgefallene Routen, unter anderem nach Mikronesien und Polynesien sowie entlang der russischen Ostküste. Am 24. Februar 2014 soll das Schiff in Singapur auf den neuen Namen getauft werden.

ANZEIGE

Die Silver Discoverer soll nach einer umfassenden Renovierung in einer noch nicht näher genannten asiatischen Werft am 2. April 2014 bei Silversea in Dienst gestellt werden. Sie ist dann das achte Schiff insgesamt und das dritte Expeditionsschiff in der Flotte von Silversea. Die Silver Discoverer verfügt sowohl über zwölf Zodiak-Schlauchboote als auch über ein Ausflugsboot mit durchsichtigem Boden („glass-bottom“). Das 103 Meter lange Schiff bietet Platz für 128 Passagiere.

Gebaut wurde das Schiff 1989 als Oceanic Grace für den japanischen Kreuzfahrtmarkt. Später ging das Schiff als Oceanic Odyssey an die indonesische Spice Island Cruises bevor 1999 die amerikanische Reederei Clipper Cruise Line das Schiff übernahm und in Clipper Odyssey umbenannte.

(Bildquelle: Trondheim Havn, Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.