NCL-CEO Andy Stuart und Kelly Clarkson (Bild: NCL)

Kelly Clarkson wird Taufpatin der Norwegian Encore

Die Sängerin und Talkmasterin Kelly Clarkson wird am 21. November 2019 in Miami die Norwegian Encore, das siebzehnte Flottenmitglied von Norwegian Cruise Line, taufen.

Andy Stuart, Präsident und CEO von Norwegian Cruise Line, überbrachte der Grammy-Künstlerin diese Nachricht live am Dienstag während der „The Kelly Clarkson Show“.

„Kelly verbindet wie kaum ein anderer Künstler den Sinn für Familie und Gemeinschaft mit ihrer Leidenschaft für Musik und Unterhaltung – das sind auch Werte, für die wir bei NCL stehen“, sagt Andy Stuart. “Wir freuen uns daher sehr, sie als Taufpatin für die Norwegian Encore gewonnen zu haben.“

„NCL schenkt Menschen einzigartige Urlaubserlebnisse und wertvolle Zeit im Kreis ihrer Familien und Freunde“, sagt Kelly Clarkson. „Ich fühle mich daher sehr geehrt, die Patenschaft für die Norwegian Encore zu übernehmen.“

Clarkson reiht sich damit in die Familie hochkarätiger Patinnen und Paten der NCL-Flotte neben Stars wie Pitbull (Norwegian Escape), Kim Cattrall (Norwegian Dawn), Rosie O’Donnell (Norwegian Pearl), Reba McEntire (Norwegian Epic), den Radio City Rockettes (Norwegian Breakaway) und Elvis Duran (Norwegian Bliss) oder die Miami Dolphins Cheerleaders (Norwegian Getaway) ein.

Highlights an Bord des vierten Schiffs der Breakaway-Plus Klasse sind unter anderem eine 350 m lange Kart-Bahn, der mehr als 900 qm große Galaxy Pavillion oder die Outdoor-Laser-Tag-Anlage im Stil von Atlantis. Neu an Bord ist das italienische Restaurant „Onda by Scarpetta“. Im Entertainment-Bereich bietet die Norwegian Encore das Broadway Musical „Kinky Boots“.

Das 333,46 Meter lange und 41,40 Meter breite Schiff bietet bei einer Größe von 169.145 BRT 4.004 Passagieren Platz. Es wird derzeit auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut. Am 17. August 2019 verließ die Norwegian Encore die Werfthalle der Meyer Werft. Die Emsüberführung ist für Ende September vorgesehen. Die Norwegian Encore bietet ab dem 24. November 2019 von Miami aus siebentägige Reisen in die Ostkaribik an und kreuzt ab dem 22. April 2020 ab New York City zu den Bermudas sowie nach Kanada und Neuengland. Ab dem 12. Dezember 2020 bricht sie ab Miami in die Westkaribik auf, bevor sie im Frühjahr 2021 von Seattle nach Alaska aufbrechen wird.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.