Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

NCL öffnet Haven-Restaurant auch für zahlende Gäste

Ein kleine, aber interessante Änderung hat Norwegian Cruise Line für das Premium-Restaurant im „The Haven“ genannten Suiten-Trakt auf einigen Schiffen eingeführt: Seit 18. September können auch Passagiere, die keine Suite im Courtyard-Bereich (neuer Name „The Haven“) gebucht haben, im exklusiven, eigentlich nur für die Passagiere dieses „Schiff-im-Schiff“-Komplexes reservierten Restaurant essen.

Allerdings benötigen sie dazu eine Einladung von Passagieren aus dem Haven-Bereich und zahlen 25 Dollar Aufpreis. Bis zu zweimal pro Kreuzfahrt und maximal vier Personen gleichzeitig können Haven-Passagiere sich demnach Dinner-Gäste aus den Standard-Kabinen an Bord in ihr exklusives Reich einladen – allerdings nur ins Restaurant und die Lounge. Der private Pool und die sonstigen Bereiche des „The Haven“ bleiben weiterhin exklusiv den Passagieren vorbehalten, die eine Suite in „The Haven“ gebucht haben.

„The Haven“ gibt es an Bord der Norwegian Epic, Norwegian Gem, Norwegian Jade, Norwegian Jewel, Norwegian Pearl und zukünftig auch auf den neuen Schiffen des „Project „Breakaway“ – Norwegian Breakaway und Norwegian Getaway.

Anmerkung von Cruisetricks.de: Wir konnten im Juni das Haven-Restaurant auf der Norwegian Epic testen (auf Einladung von NCL) und können aus dieser Erfahrung heraus eigentlich nur empfehlen, in dem Haven-Restaurant zu essen, wenn man die Gelegenheit (sprich: Freunde oder Bekannte in einer der Haven-Suiten hat) zu nutzen. Im Vergleich zu den anderen Spezialitätenrestaurants bei NCL ist das Preis-Leistungs-Verhältnis ebenso wie das Essen erstklassig, der Service hervorragend, die Atmosphäre angenehm leger. Unser persönliches Fazit: sehr empfehlenswert.

Kommentar schreiben

Über den Autor: FRANZ NEUMEIER

Franz Neumeier
Über Kreuzfahrt-Themen schreibt Franz Neumeier als freier Reisejournalist schon seit 2009 für cruisetricks.de und einige namhafte Zeitungen und Zeitschriften. Sein Motto: Seriös recherchierte Fakten und Hintergründe statt schneller Schlagzeilen und Vorurteile, damit sich jeder seine eigene Meinung bilden kann. TV-Reportagen zitieren ihn als Kreuzfahrt-Experten und für seine journalistische Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet. Er wird regelmäßig in die Top 10 der „Reisejournalisten des Jahres“ gewählt und gewann mit cruisetricks.de mehrfach den „Reiseblog des Jahres“-Award.

Schreibe einen Kommentar

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner