Mit dem Tenderboot an Land

Video-Tipp: Wie funktioniert Tendern?

Wenn ein Hafen zu flach ist für große Kreuzfahrtschiffe oder schlicht ein Pier zum Anlegen fehlt, dann gehen die Schiffe vor Anker und transportieren die Passagiere per Tender-Boot an Land. Was für erfahrene Kreuzfahrer nichts Besonderes mehr ist, verursacht bei vielen Erst-Kreuzfahrern Strinrunzeln. Was heißt „Tendern“? Und auf was muss man sich einstellen, wenn im Routenplan bei einigen Häfen „tendered“ statt des gewohnten „docked“ steht?

Als Tenderboote kommen meist die Rettungsboote des Kreuzfahrtschiffs zum Einsatz. In einigen Karibikhäfen und auf Privat-Inseln der Reedereien pendeln aber auch spezielle Tender-Boote zwischen Kreuzfahrtschiff und Anleger im Hafen hin und her.

Wir habe auf unserer letzten Kreuzfahrt auf der Vision of the Seas ein paar Video-Bilder eingefangen, um das Tendern zu veranschaulichen und zu zeigen, wie das Tendern ganz konkret vonstatten geht.

Hier also unser allererster cruisetricks.de-Video-Tipp:

Zugegeben, etwas Übung brauchen wir noch beim Video-Dreh, aber für ein Erstlingswerk sind wir mit unserem Video-Tipp „Wie funktionert Tender?“ ganz zufrieden.

Wie findet Ihr’s? Und sind solche Kreuzfahrt-Tipps per Video nützlich?

ANZEIGE

UPDATE: Bernd-Uwe Schinzel hat freundlicherweise in seinen tiefen Fundus an Kreuzfahrt-Fotos gegriffen und einige Fotos von den Tenderbooten der Queen Elisabeth 2 geschickt. Darauf ist schön zu sehen, wieviele Sitzplätzen es manchmal auf dem Dach eines Tenderboots gibt.

Tenderboot der Queen Elisabeth 2 (Bild: Bernd-Uwe Schinzel)

Tenderboot der Queen Elisabeth 2 (Bild: Bernd-Uwe Schinzel)

Tenderboot der Queen Elisabeth 2 (Bild: Bernd-Uwe Schinzel)

5 Kommentare zu “Video-Tipp: Wie funktioniert Tendern?

  1. Gratulation zum Startbeitrag, klasse! Ich bin mal gespannt, wie es ankommt – mir jedenfalls bereitet es Freude, und ich wünsche mir auch weitere und mehr Kreuzfahrt-Tipps als Video (oder bewegte Eindrücke generell).

    Tenderboote können auch ein (begehbares) Dach haben? Wieder etwas Neues für mich! Einzig der Ton im Bericht (nach der Anmoderation) könnte für mich noch klarer und lauter sein, vielleicht gibt es da noch etwas zu drehen (wenn es anderen auch so geht).

  2. @Sebastian: Du hast völlig Recht. Mit dem Ton bin ich nicht zufrieden. Da brauche ich nochmal ein andere Mikro oder einen Raum, der besser für Tonaufnahmen geeignet ist.

    Bei den meisten Tenderbooten gibt’s Sitze am Dach, schon um die Kapazität zu erhöhen. In der Karibik sind die aber nur eingeschränkt und nur mit viel Sonnenschutz zu empfehlen, da kann die Sonne extrem reinbrennen ;-)

  3. Uwe, lieben Dank für die Fotos – ich hab‘ sie gleich mal noch in den Beitrag eingebaut. Veranschaulicht sehr schön die Sitzplätze am Dach der Tenderboote und gibt mir außerdem die Gelegenheit, ein Bild des absoluten Traumschiffs viele Kreuzfahrtfans zu zeigen, der Queen Elisabeth 2 :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.