Carnival Glory

Carnival Glory und Carnival Legend kollidieren in Cozumel

Im Hafen der mexikanischen Insel Cozumel sind am Morgen des 20. Dezember 2019 zwei Kreuzfahrtschiffe von Carnival Cruise Line kollidiert. Ursache war offenbar starker Seitenwind.

Youtube-Videos zeigen, wie die Carnival Glory gegen 8:50 Uhr morgens beim Anlegen in Cozumel von starkem Seitenwind abgetrieben wird. Dabei treibt sie mit dem Heck in die bereits an der Pier liegende Carnival Legend und zerstörte auf den Decks 3 und 4 zahlreiche Fenster und Teile ihres Hauptrestaurants.

Die betroffenen Restaurants waren laut Reederei rechtzeitig evakuiert worden. Bei der Evakuierung sei eine Person leicht verletzt worden, hieß es zunächst. Inzwischen ist die Rede von sechs Leichtverletzten.

Die Steuerbord-Ecke am Heck der Carnival Glory schrammt am Bug der Carnival Legend entlang. Gleichzeitig kommt die Carnival Glory auch der Oasis of the Seas sehr nahe, die an der Nachbarpier liegt. Zu einer Berührung zwischen Carnival Glory und Oasis of the Seas kommt es aber offenbar nicht.

Den Aufzeichnungen auf Marine Traffic zufolge wollte die Carnival Glory zunächst in der Nähe der Pier drehen, um rückwärts anzulegen. Beim Drehen wurde sie dann offenbar in Richtung der Oasis of the Seas abgetrieben. Mutmaßlich beim letztlich erfolgreichen Versuch, eine schwerere Kollision mit der Oasis of the Seas zu vermeiden, streifte das Heck der Carnival Glory dann die Carnival Legend. Anschließend drehte die Carnival Glory eine Schleife und wendete etwas weiter abseits der Pier, bevor ihr das zweite Anlegemanöver rückwärtsfahrend gelang.

Die Norwegian Sun, die für diesen Tag ebenfalls für einen Hafenstopp in Cozumel vorgesehen war, wurde offenbar eine Stunde vor der Carnival-Kollision ebenfalls beim Einlauf in den Hafen abgetrieben und entschied daraufhin, den Anlauf abzubrechen.

Das folgende Youtube-Video zeigt die Kollision der Carnival Glory mit der Carnival Legend:

Video ThumbnailIm Hafen der mexikanischen Insel Cozumel sind am Morgen des 20. Dezember 2019 zwei Kreuzfahrtschiffe von Carnival Cruise Line kollidiert. Ursache war offenbar starker Seitenwind. Youtube-Videos zeigen, wie die Carnival Glory gegen 8:50 Uhr morgens beim Anlegen in Cozumel von starkem Seitenwind abget

Ein Video bei Twitter (https://twitter.com/WendyBrew5967/status/1208039729368690693) zeigt den Zusammenprall auf der Perspektive der Carnival Glory am Heck.

Die Beinahe-Kollision mit der Oasis of the Seas ist auf dem folgenden Youtube-Video gut zu sehen:

Video ThumbnailIm Hafen der mexikanischen Insel Cozumel sind am Morgen des 20. Dezember 2019 zwei Kreuzfahrtschiffe von Carnival Cruise Line kollidiert. Ursache war offenbar starker Seitenwind. Youtube-Videos zeigen, wie die Carnival Glory gegen 8:50 Uhr morgens beim Anlegen in Cozumel von starkem Seitenwind abget

Die Carnival Glory befand sich zum Unfallzeitpunkt auf einer Kreuzfahrt durch die westliche Karibik mit Basishafen New Orleans. Die Carnival Legend ist in Tampa in Florida positioniert und fuhr ebenfalls auf einer Westkaribik-Route. Laut Carnival Cruise Line wird der Unfall die folgende Kreuzfahrt der Carnival Glory nicht beeinträchtigen. Die aktuelle Reise könne wie geplant fortgesetzt werden.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.