Mit unserem kostenlosen Newsletter sind Sie immer bestens informiert – gleich abonnieren!
Mario Zanetti (Bild: Costa)

Costa Crociere ernennt Mario Zanetti zum neuen Präsidenten

Costa Crociere ernennt Mario Zanetti zum neuen Präsident der italienischen Kreuzfahrt-Reederei. Nachfolger auf dessen bisheriger Position als Chief Commercial Officer wird Roberto Alberti.

Nach dem Wechsel ds früheren Costa-Präsidenten Neil Palomba Mitte 2020 zu Carnival Cruise Line als deren COO hatte Michael Thamm, CEO der Costa Group und Carnival Asia, die Rolle des Präsidenten on Costa Crociere vorübergehend mit übernommen. Nun bekommt das italienische Kreuzfahrtunternehmen mit Mario Zanetti wieder einen dedizierten Präsidenten.

Die Neubesetzung des Postens soll Costa Crociere bei der Wiederaufnahme seiner Kreuzfahrten in der Corona-Pandemie stärken und dabei unterstützen, ein langfristiges Wachstum vorzubereiten, schreibt Costa in einer Pressemitteilung. Als Präsident von Costa Crociere hat Mario Zanetti die Führungsposition der Marke Costa in Europa, Südamerika und Asien inne.

Roberto Alberti wurde zum Chief Commercial Officer von Costa Crociere ernannt. Diese Position wurde zuvor von Mario Zanetti bekleidet. Roberto Alberti wird die Verantwortung für das gesamte kommerzielle Geschäft, einschließlich Vertrieb, Revenue Management und Marketing tragen und an Mario Zanetti berichten.

Sowohl Mario Zanetti als auch Roberto Alberti werden in der Zentrale von Costa in Genua tätig sein.

Mario Zanetti verfügt laut Costa über langjährige Erfahrung im Unternehmen. Er begann 1999 im Revenue-Management. Im Jahr 2017 wurde er zum Präsidenten von Costa Asia ernannt, wo er das Geschäft neu strukturierte. Seit Juli 2020 ist er als Chief Commercial Officer von Costa zurück in Genua.

In seiner über 15jährigen Karriere bei Costa arbeitete sich Roberto Alberti in verschiedenen Positionen mit zunehmender Verantwortung in Italien und im Ausland nach oben. Im Jahr 2016 trat er in das CEO Office ein und berichtete an Michael Thamm, Group CEO Costa Group & Carnival Asia. Nach der Position des VP Strategic Development wurde er 2019 zum SVP & Chief Strategy Officer der Costa Gruppe ernannt und trug laut Costa zur Definition eines nachhaltigen Entwicklungsplans, der globalen Quellmarktstrategie und der Markenpositionierung bei.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
Consent Management Platform von Real Cookie Banner