Cunard-Schiffe bald auf den Bermudas registriert

Die britische Tradionsreederei Cunard flaggt die drei Kreuzfahrtschiffe Queen Mary 2, Queen Victoria und Queen Elisabeth um: Statt in Großbritannien sind die Schiffe bald auf den Bermudas registriert. Da die Bermudas britisches Überseegebiet sind, führen die drei Queens allerdings auch weiterhin die Flagge der britischen Handesflotte, den Red Ensign. Statt „Southampton“ wird am Heck der Schiffe und auf den Rettungsbooten allerdings „Hamilton“ unter dem Schiffsnamen stehen – der Name der Hauptstadt der Bermudas. Die Umflaggung wird offenbar bis April 2012, jeweils nach Abschluß der Weltreisen der drei Queens vollzogen.

ANZEIGE

Hauptmotivation für die Änderung bei der Schiffsregistrierung sind offenbar die immer beliebter werdenden Hochzeiten auf hoher See. Britisches Recht, ebenso wie das Recht der meisten anderen Staaten dieser Welt, lassen keine rechtsgültige Trauung durch den Kapitän auf See zu. Lediglich Malta und die Bermudas haben Gesetze, die das ermöglichen.

Und so wird Cunard ab Ende April 2012 auch erstmals in der 171-jährigen Geschichte der Reederei tatsächlich Trauungen an Bord vollziehen. Entsprechende Hochzeits-Pakete unter dem Stichwort „Wedding at Sea“ bietet die Reederei auch für deutsche Passagiere an. Besonders gefragt sind laut Cunard Hochzeiten auf den Transatlantik-Routen der Queen Mary 2, mitten am Atlantik.

Neben Cunard bieten auch P&O Cruises, Princess Cruises (jeweils unter der Flagge der Bermudas fahrend) sowie Celebrity Cruises und TUI Cruises (Malta) Hochzeiten auf hoher See an. Auch bei anderen Kreuzfahrtgesellschaften gibt es Hochzeitsangebote an Bord, dort hat die Trauung aber nur symbolischen und romantischen Charakter, eine rechtskräftige Eheschließung ist dort nicht möglich.

Das Thema Heiraten auf hoher See haben wir übrigens auch in einem Cruisetricks.de-Beitrag noch einmal ausführlich beschrieben: „Heiraten am Kreuzfahrtschiff“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.