Hochwasser?

Zum Mittagessen erhielten wir die Nachricht, dass uns Sturmtief Joachim viel Wasser gebracht habe und daher eine Weiterfahrt nach Passau wegen Hochwassers nicht möglich sei. Gut, uns stört das nicht sonderlich, ob wir nun von Passau oder von Regensburg mit dem Zug nach München zurück fahren. Allerdings die von der Kreuzfahrtleiterin vorgeschlagene Variante, dass diejenigen, welche nach München wollen, mit dem Bus nach Passau gebracht würden, um dort ihre Züge zu erreichen, weil selbige nicht durch Regensburg fahren würden (o.k. stimmt schon, aber dafür fahren natürlich andere Züge). Ein Blick in den Hochwassernachrichtendienst Bayern sagt erstaunlicherweise anderes. Zwar steigen die Pegelstände, aber die Meldestufen flussabwärts von Kelheim würden nicht überschritten…

5 Kommentare zu “Hochwasser?

  1. Hallo Carmen,
    das sind ja tolle Nachrichten….
    Bekommt ihr dann wenigstens einen Teil des Reisepreises zurück? Wenn schon der angekündigte Ausflug nach Kelheim ausfallen musste und dann noch das so genannte Hochwasser. Da sollte sich TransOcean etwas einfallen lassen.
    Grüße von daheim (heute früh strahlender Sonnenschein, mittags bewölkt mit eisigem Wind und danach Graupelschauer)
    und eine Heimfahrt ohne weitere Hindernissse
    Uwe

  2. Uwe,

    ich weiß auch nicht, wo genau das Hochwasser ist… Beim HND hab ich auch nix gefunden, vielmehr die Aussage, dass flussabwärts von Kelheim die Meldestufen nicht überschritten würden. Aber es gibt nach fachkundiger Auskunft eines Einheimischen eine Eisenbahnbrücke in Kelheim, die Probleme machen könnte. Eine aktuelle Abfrage des Pegels Pfelling konnte das aktuell aber noch nicht bestätigen.

  3. Wenn das Schiff gestern oder heute nach Passau wurde fahren, hatte es bei der Durchfahrt der Eisenbahnbrücke BOGEN ein Deck weniger gehabt !

    Gute entscheidung von der Kapitän… und Transocean

  4. Gestern hätte es vermutlich noch geklappt, aber ob heute die Bergfahrt von Passau in Richtung Regensburg noch möglich gewesen wäre.

    Gruß
    Carmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.