Mein Schiff 1 bei Kollision leicht beschädigt

Bereits am Sonntag, 10. August, wurde die Mein Schiff 1 im Hafen von Bergen von einem französischen Forschungsschiff gerammt und dabei leicht beschädigt. Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden.

ANZEIGE

Die „Princess Marseilles“ hatte offenbar technische Probleme beim Anlegen in Bergen, sodass das 260 Meter lange Schiff mit einer Tonnage von 6.500 BRZ rückwärts auf den Bug der am Pier liegenden Mein Schiff 1 zuhielt, nicht mehr gestoppt werden konnte und in den Bug des Kreuzfahrtschiffs rammte. Der Unfall ereignete sich am 10. August um etwa 8:40 Uhr morgens.

An der Mein Schiff 1 entstanden den Fotos vom Unfall zufolge rund acht Meter über der Wasserlinie kräftige Kratzer im Lack, der Schaden soll insgesamt aber minimal sein. TUI Cruises konnte zur genauen Schadenshöhe bislang noch keine Angaben machen. Auch an der Princess Marseilles soll der Schaden relativ gering sein.

Die Mein Schiff 1 verließ Bergen nach dem Unfall mit Verspätung am späten Abend, Veränderungen bei der aktuellen Kreuzfahrtroute ergab sich daraus aber nicht.

Auf der Website eines norwegischen TV-Senders ist eine Video-Aufnahme des Unfalls zu sehen.

2 Kommentare zu “Mein Schiff 1 bei Kollision leicht beschädigt

  1. Es konnte der Hafen nach dem Crash nicht planmäßig verlassen werden. Bis ca. 21.00 Uhr abends wussten wir nicht, ob es überhaupt weitergeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.