Mit unserem kostenlosen Newsletter sind Sie immer bestens informiert – gleich abonnieren!
MSC Magnifica

MSC Magnifica im Winter 2021/22 mit Basishafen Dschidda in Saudi-Arabien

MSC Cruises wird in der Wintersaison 2021/22 mit zwei Kreuzfahrtschiffen in Saudi-Arabien anlegen. Die MSC Magnifica soll ihren Basishafen in Dschidda im Roten Meer haben. Die MSC Virtuosa läuft den saudischen Hafen Dammam im Persischen Golf an.

WERBUNG

MSC Cruises und die staatliche Organisation Cruise Saudi haben eine Rahmenvertrag abgeschlossen, der die Anläufe der beiden MSC-Kreuzfahrtschiffe MSC Magnifica und MSC Virtuosa schon in der Wintersaison 2021/21 ermöglicht. Bis zum 170.000 Kreuzfahrt-Touristen sollen so das arabische Land besuchen.

Saudi-Arabien hatte sich erst im September 2019 für den Tourismus geöffnet. Mit einem neu eingeführten Touristenvisum können seitdem Besucher aus 49 Ländern – darunter auch Deutschland – mit einem online beantragten „eVisa“ oder mit einem direkt bei der Einreise am Flughafen ausgestellten Visum nach Saudi-Arabien reisen.

Die staatliche Organisation „Cruise Saudi“ bemüht sich um den Aufbau des Kreuzfahrt-Tourismus und der entsprechenden Infrastruktur an den Küsten von Saudi-Arabien sowohl im Roten Meer als auch am Persischen Golf.

MSC Magnifica mit Basishafen in Dschidda am Roten Meer

Die MSC Magnifica soll den Plänen zufolge von November 2021 bis März 2022 ihren Basishafen im Roten Meer in Dschidda haben und von dort aus siebentägige Kreuzfahrten mit Stopps in Saudi-Arabien sowie je einem Stopp in Jordanien und Ägypten im Roten Meer fahren. In Saudi-Arabien läuft sie unter anderem den Hafen von Al-Wadschh an, von wo aus Ausflüge zum Unesco-Weltkulturerbe Al-‚Ula in der Region Medina möglich sein sollen. Auch die historische Altstadt von Dschidda gehört zum Unesco-Welterbe.

Erreichbar ist der Start- und Zielhafen Dschidda mit der staatlichen, saudischen Fluggesellschaft Saudia. Direktflüge aus europäischen Städten sollen laut MSC auf Basis der Kooperation der Reederei mit Saudi-Arabien an die Fahrpläne der MSC Magnifica angepasst werden, sodass eine reibungslose An- und Abreise gewährleistet sein soll.

MSC Virtuosa wird den Plänen zufolge auf ihrer Fahrtroute im Persischen Golf ebenfalls einen Stopp in einem saudi-arabischen Hafen einlegen. Von Dezember 2021 bis März 2022 soll das Schiff wöchentlich Dammam anlaufen und von dort Ausflüge zur Unesco-Weltkulturerbestätte der Al-Ahsa-Oase anbieten. Der Hafen von Dammam liegt etwas nördlich von Bahrain.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
Consent Management mit Real Cookie Banner