Beach Club der AIDAnova (Computer-Rendering: AIDA)

Neue Details zur AIDAnova, Hamburg-Anlauf Dez. 2018

Die AIDAnova wird zahlreiche Neuerungen für AIDA-Passagiere bieten, zu denen AIDA jetzt mehr Details preisgegeben hat: neue Restaurants und Bars, neue Entertainment-Konzepte, zusätzliche Kabinentypen, unter anderem für Alleinreisende und Familien.

ANZEIGE

Ihr Debut gibt die AIDAnova im Dezember 2018 in Hamburg, bevor sie für die Wintersaison zu den Kanaren wechselt. Die Premierenreise ab Hamburg ist bereits buchbar.

Bahnbrechend ist zunächst der Treibstoff, den die AIDAnova nutzt. Denn sie ist das weltweit erste Kreuzfahrtschiff, das komplett auf Flüssiggas (LNG) setzt, das wesentlich umweltfreundlicher ist als herkömmliche Treibstoffe wie Schweröl und Marinediesel. Die Stickoxid-Emissionen veringert sich um bis zu 80 Prozent, die CO2-Emissionen um 20 Prozent. Ruß und Schwefeloxide entstehen bei der Verbrennung von LNG überhaupt nicht mehr.

Ebenfalls bereits bekannt ist die Größe der AIDAnova: Mit einer Tonnage von BRZ 183.900 und Platz für bis zu 6.600 Passagieren wird sie deutlich das größte Schiff der AIDA-Flotte sein. Was ist sonst noch neu auf der AIDAnova im Vergleich zur AIDAprima und AIDAperla?

Upgrade für Four Elements und Beach Club

Das „Four Elements“ soll Dschungelfeeling vermitteln, der Kletterpfad quasi über Baumwipfel führen. Aus dem Lazy River wird offenbar ein „Wild River“ und – etwas konkreter – es wird drei Wasserrutschen geben.

Im Beach Club, wie auf der AIDAprima und AIDAperla mit einer Folienkonstruktion überdacht, gibt es eine breite Brücke über der Wasserlandschaft. Quasi als Empore zu dem etwas anders gestalteten Beach Club soll sich hier ein guter Blick auf die Bühne bieten und Platz für zusätzliche Sonnenliegen sein.

Fitness-Studio mit Außenbereich

Der Spa- und Fitness-Bereich mit bekommt Outdoor-Bereiche: zwei private Sonnen-Inseln sowie einen Sport-Außenbereich mit Trainingsgeräten und eine Fläche für Pilates, Yoga und Co. Ebenfalls neu im Spa ist eine Smoothie-Bar.

Neue Kabinentypen: Besondere Suiten, Familien- und Einzelkabinen

Neue, zwei Decks hohe Penthouse-Suiten mit Panoramafenstern und 20 Quadratmeter großem Sonnendeck soll die AIDAnova ebenso bekommen wie Familien-Balkonkabinen. Neu sind auch Junior-Suiten mit eigenem Wintergarten. Für Alleinreisende interessant: Es wird Einzelkabinen geben, sowohl Innen- als auch Balkonkabinen.

Mehr Restaurants

Insgesamt 17 Restaurants wird die AIDAnova haben, darunter auch einige Neuheiten für AIDA.

ANZEIGE

Neu ist beispielsweise ein Dinner-Theater namens „Time Machine“, bei dem unter dem Motto „Zeitreise“ ein Dreigänge-Menü mit Entertainment begleitet wird, bei dem selbst die Kellner zu Zauberern werden sollen.

Auf der „Street Food Meile“. Reihen sich Baguettes und Sandwiches im „Brot & Stulle“ neben die Currywurst von der „Scharfen Ecke“ und ein Dönerladen – rund um die Uhr geöffnet.

Ein Burger-Restaurant mit dem hohen Anspruch im Namen „Best Burger @ Sea“ grillt individuell vom Gast per Tablet oder Smartphone zusammengestellte Burger.

Multimediaprojektionen sollen im neuen Fischrestaurant „Ocean’s“ ein passendes Ozean-Feeling erzeugen. Im brasilianischen Steakhaus Churrasco werden Fleischspieße über offenem Feuer oder Holzkohle gegrillt und auf der Terrasse des Restaurants veranstaltet AIDA Barbecues.

Direkt an Bord aus natürlichen Zutaten hergestellt werden soll die Eiscreme für die neue Eismanufaktur.

Neu für AIDA ist auf der AIDAnova auch ein japanisches Teppanyaki-Restaurant sowie Hotpot-Tische. Außerdem gibt es einen original Tandoori-Ofen für traditionelle indische Gerichte.

Neue Bars

Ein Bar namens „Art Club“ wird eine Kombination als multimedialem Kunstmuseum, interaktiven 3D-Spielen und Bar im Look einer urbanen Hotellobby inklusive Ladestationen für Smartphones.

Ebenfalls neu sind die French Kiss Bar, eine edle Rossini Bar, die Tokyo Bar und eine die südamerikanisch inspirierte Vinothek – jeweils in Ergänzung zu den thematisch zugehörigen Spezialitätenrestaurants.

Für Fans von Rock-Klassikern ist die Rock Box Bar gedacht. Live-Musik in Pub-Atmosphäre verspricht AIDA in dieser neuen Bar, außerdem Karaoke.

The Cube ist die Disco für spätere Stunden. Tagsüber gibt es hier Cocktail-und Tanz-Workshops.

Live-TV-Studio

Möglicherweise bei der Schwester-Reederei Carnival Cruise Line von der Carnival Vista abgeschaut hat sich AIDA die Idee für ein Live-TV-Studio mit Platz für bis zu 500 Studiogäste. Produziert werden sollen hier Gameshows, Comedy und Kochsendungen. Abends verwandelt sich das Studio zum Dancefloor – die Publikumstribüne lässt sich dazu flexibel entfernen.

2 Kommentare zu “Neue Details zur AIDAnova, Hamburg-Anlauf Dez. 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.