Princess Cays durch Feuer teilweise zerstört

Das Privat-Resort Princess Cays von Princess Cruises im Süden der Bahamas-Insel Eleuthera wurde nach Berichten einheimischer Medien in der Nacht von Montag auf Dienstag durch ein Feuer teilweise zerstört. Das genaue Ausmaß der Schäden ist noch nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.

Update: Princess Cruises hat bestätigt, dass vier Gebäude – das Generatoren-Gebäude, die Meerwasseraufbereitungsanlage, eine Werkstatt sowie ein Werkzeuglager – vollständig zerstört wurden.

Das Feuer soll gegen 23 Uhr im Bereich der Generatoren ausgebrochen sein und hat sich schnell bis zum Zentrum des Resorts ausgebreitet. Obwohl die Insel Eleuthera bewohnt ist, befindet sich die nächste Feuerwehr ca. eine halbe Stunde entfernt.

Princess Cays ist ein privates Resort der Reederei Princess Cruises, das aber auch von der Schwester-Reederei P&O und Carnival Cruises angefahren wird. Es besteht seit 1992. Erst im vergangenen Jahr wurden umfassende Renovierungs- und Ausbauarbeiten abgeschlossen, bei denen das Resort uunter anderem mit WLAN und einer größeren Marina für die Tenderboote ausgestattet wurde.

Eigentlich soll am Mittwoch, den 30. Januar 2019, die Carnival Pride als nächstes Schiff Princess Cays anlaufen. Es steht zu vermuten, dass Princess Cays auf Weiteres nicht mehr angelaufen werden kann. Eine Äußerung von Princess Cruises steht noch aus. Derzeit wird das Ausmaß der Schäden evaluiert.

Hier einige kurze Handy-Videos:

Video Thumbnail

und

Video Thumbnail

 

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.