Viking Ocean Cruises bestellt zwei weitere Schiffe

Fincantieri wird zwei weitere Hochsee-Kreuzfahrtschiffe für Viking Ocean Cruises bauen. Die Flotte von Viking Ocean Cruises wächst damit bis 2020 auf sechs Schiffe.

ANZEIGE

Die beiden neu bestellten Kreuzfahrtschiffe sollen eine Tonnage von BRZ 47.800 haben und mit 465 Kabinen Platz für 930 Passagiere bieten. Das entspricht der Größe der anderen vier Schiffe. Und auch für das Innendesign sind wieder Rottet Studio aus Los Angeles und SMC Design aus London verantwortlich.

Die beiden neu bestellten Schiffe sollen Mitte 2018 und Ende 2020 fertiggestellt sein.

Anfang dieses Jahres war Viking mit seinem ersten Hochseeschiff gestartet, der Viking Star. Zwei weiter Schiffe, Viking Sky und Viking Sea, soll 2016 beziehungsweise 2017 in Dienst gehen. Für das vierte, bislang noch namenlose Schiff sind laut einer Mitteilung der Bauwerft Fincantieri die technischen und finanziellen Formalitäten noch nicht abschließend geklärt, was auch für die nun neu bestellten zwei weiteren Kreuzfahrtschiffe gilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.