World Explorer (Bild: Mystic Cruises)

Zwei weitere Expeditions-Kreuzfahrtschiffe für Mystic Cruises

Mystic Cruises lässt zwei weitere Expeditions-Kreuzfahrtschiffe bauen, die 2020 und 2021 in Dienst gehen sollen. Sie werden Schwesterschiffe zur World Explorer, die Anfang Mai 2019 bei Nicko Cruise in Dienst gehen soll.

ANZEIGE

Update: Die Schiffe sollen World Voyager und World Navigator heißen. Die World Voyager soll dabei ab 2020 wie schon die World Explorer für Nicko Cruises fahren.

Die beiden neu georderten Expeditionsschiffe werden wie die World Explorer in der West West Sea Yard im portugiesischen Viana do Castelo gebaut Sie werden jeweils Platz für 220 Passagiere bei einer Tonnage von BRZ 9.300 bieten. Der Auftragswert für die Neubauten soll bei jeweils 60 Millionen Euro liegen.

Mit der World Explorer bekommt die bisher auf Flusskreuzfahrten konzentrierte Reederei Nicko Cruises 2019 erstmal ein Hochseeschiff. 2020 wird das Hochseeprogramm von Nicko Cruises mit der World VOyager ausgebaut.

Das erste Schiff der Baureihe, die World Explorer, sollte ursprünglich schon im November 2018 in Dienst gehen. Die Auslieferung verzögert sich aber, sodass nun die erste Passagierfahrt für Nicko Cruises am 2. Mai 2019 starten soll. Die ursprünglich geplante Wintersaison in der Antarktis, für die das Schiff an Quark Expeditions verchartert war, musste deshalb abgesagt werden. Für 2019/20 wird die World Explorer erneut an Quark Expeditions für Antarktis-Reisen verchartert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.