Erste Amerikanerin als Kapitänin eines Kreuzfahrtschiffs

Zum ersten Mal überhaupt wird eine Amerikanerin ein größeres Kreuzfahrtschiff als Kapitän führen. Die aus San Francisco stammende Kate McCue soll im August die Celebrity Summit übernehmen.

ANZEIGE

Celebrity Cruises hat die 37jährige Kate McCue jetzt zur Kapitänin in der Flotte ernannt. Bei Celebrity Cruises ist eine Frau auf dieser Position ein Novum.

Auch sonst sind weibliche Kapitäne in der Kreuzfahrt nach wie vor relativ selten, in den vergangenen Jahren sind aber immer mehr Frauen in diese Position aufgestiegen: Die Britin Sarah Breton hat das Kommando auf der Pacific Pearl von P&O Cruises, die Schwedin Karin Stahre-Janson ist Kapitänin der Majesty of the Seas und die Dänin Lis Lauritzen auf der Vision of the Seas bei Royal Caribbean International, die Dänin Inger Klein Thorhauge auf der Queen Elizabeth bei Cunard Line. Bei Silversea Cruises ist außerdem die Schweizerin Margrith Ettlin als Kapitänin aktiv. Update: Seit 1. Januar 2016 ist die außerdem Britin Belinda Bennett Kapitänin der Wind Star.

Celebrity Summits neue Kapitänin Kate McCue hat einen Abschluss an der California State University’s Maritime Academy und verfügt über 15 Jahre Erfahrung in der Schifffahrt, unter anderem in der Logistik an Bord von Schiffen weltweit und war bei Royal Caribbean maßgeblich an der Modernisierung von Kreuzfahrtschiffen in Singapur beteiligt. Sie hat außerdem Erfahrung im Schiffsmanagement und bei Thema Sicherheit.

In einer Pressemitteilung wird Kate McCue zitiert mit dem Kommentar: „Die erste amerikanische Kapitänin eines Kreuzfahrtschiffs zu werden, war mein Ziel so lange ich mich zurück erinnern kann.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.