Hanseatic Spirit

Hanseatic Spirit wird erstes „adults only“-Expeditionsschiff von Hapag-Lloyd Cruise

Hapag-Lloyd Cruises hat den Auftrag für den Bau eines dritten neuen Expeditions-Kreuzfahrtschiff erteilt. Das neue Schiff, die Hanseatic Spirit, soll im zweiten Quartal 2021 in Dienst gehen.

Erstmals bei Hapag-Lloyd Cruises wird ein Schiff mit der Hanseatic Spirit ausschließlich für erwachsene Passagiere buchbar sein. Die Luxus-Reederei folgt damit einem Trend, der inzwischen bei mehreren Reedereien vor allem am britischen Markt zu beobachten ist.

Gebaut wird das Expeditionsschiff in der norwegischen Vard-Werft. Zuvor wird Hapag-Lloyd Cruises bereits die Schwesterschiffe Hanseatic Nature (Frühjahr 2019) und Hanseatic Inspiration (Herbst 2019) in Dienst stellen.

Die drei baugleichen Expeditionsschiffe sollen laut Hapag-Lloyd Cruises mit modernster Technik und Umwelttechnik ausgestattet sein. Mit der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe (PC6) werden sie in den polaren Regionen Arktis, Antarktis, aber auch in warmen Fahrtgebieten wie dem Amazonas eingesetzt. Für wassersportliche Aktivitäten soll es eine Marina geben.

Schiffdaten im Überblick – Hanseatic Spirit:

  • BRZ 15.650
  • Länge: 139 Meter
  • Breite: 22 Meter
  • Tiefgang: 5,6 Meter
  • Passagierdecks: sieben
  • Kabinen und Suiten: 120
  • Maximale Passagierkapazität: 230 Personen (199 bei Antarktis-Expeditionen und Spitzbergen-Umrundung)
  • Besatzung: ca. 175

Kommentar schreiben

Danke für gute Arbeit!

Wir lassen uns weder zu Kreuzfahrt-Bashing drängen, noch reden wir Unternehmen nach dem Mund. Das ist oft ein unbequemer und steiniger Weg, verlangt fundierte Recherche und verzichtet auf populistische Schlagzeilen.
Wir möchten Sie auch nicht mit vielen Werbe-Bannern nerven. Deshalb bitten wir Sie um eine freiwillige Unterstützung. Wenn Sie finden, dass wir gute Arbeit leisten oder wenn Sie konkret von Cruisetricks.de profitieren, fördern Sie uns bitte regelmäßig (ab 1 Euro monatlich) via oder unterstützen Sie uns einmalig via oder LATERPAY jetzt mit 1 € unterstützen, später zahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.