Hurtigruten beginnt Renovierung aller Schiffe

Hurtigruten plant eine umfassende Renovierung der Schiffe und beginnt 2016 mit der Polarlys, Kong Harald, Nordkapp und Nordnorge sowie der neu zur Flotte stoßenden Spitsbergen.

ANZEIGE

Die norwegische Reederei kündigte an, die Inneneinrichtung der Schiffe aus den 90er-Jahre durch ein modernes, skandinavisches Design zu ersetzt. Die Innenausstattung soll die norwegische Küstenlandschaft widerspiegeln, stilvoll und doch schlicht gehalten sein. Die Farben sind erdig sowie von Küste und See inspiriert. Viele der Materialien entstammen der Natur, wie Holz, Schiefer oder Leder. Auch die Formen haben ihren Ursprung in der Natur und erinnern beispielsweise an Feuer, Wellen und Algen. Die neue Gestaltung wurde auf den Namen „Arktisches Design“ getauft.

Alle öffentlichen Räume der Schiffe werden im Zuge der Renovierung neu gestaltet: Die Rezeption, der Café- und Bistrobereich sowie das Achterdeck. Auch die Restaurants und die Auswahl an Speisen werden angepasst. In Zusammenarbeit mit lokalen Lieferanten will Hurtigruten die besten norwegischen Speisen anbieten, „basierend auf traditionellen und maritimen Rezepten der Region“. Außerdem soll eine Auswahl an frischen Backwaren aus der eigenen Bäckerei angeboten werden.

Die Bar wird in die Panoramalounge verlegt. An Deck soll es die Möglichkeit für Barbecues geben.

Mit einige Computer-Renderings zeigt Hurtigruten, die das Innendesign der Schiffe künftig aussehen soll:

Die neu in die Hurtigruten-Flotte aufgenommene Spitsbergen werde komplett erneuert und bei einem weitreichenden Umbau für den Einsatz unter polaren Bedingungen vorbereitet. Den Auftrag dazu hat die norwegische Werft Fosen Yard erhalten. Dieser Umbau soll im Frühjahr 2016 abgeschlossen sein.

Die ersten Schiffe, die modernisiert werden, sind Polarlys (11.1. bis 2.2.2016), Kong Harald (16.1. bis 07.2.2016), Nordkapp (26.3. bis 19.4.2016) und Nordnorge (28.10. bis 18.11.2016). Für jeweils 22 Tage wird in drei Schichten an der neuen Inneneinrichtung gearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.