Taufe der Mein Schiff 5 (Bild: TUI Cruises)

Mein Schiff 5 in der Lübecker Bucht getauft

Lena Meyer-Landrut hat am Abend des 15. Juli 2016 die Mein Schiff 5 getauft. TUI Cruises feierte den Flotten-Neuzugang in der Lübecker Bucht vor Travemünde mit einer Laser- und Feuerwerkshow.

ANZEIGE

Mit einem Laserstrahl löste Taufpatin Lena Meyer-Landrut um 23 Uhr den Mechanismus aus, der die Champagnerflasche am Bug des Kreuzfahrtschiffes zerschellen ließ. Der Laser reichte von der Mein Schiff 5 zum Maritim-Strandhotel von Travemünde und wurde vom Dach des Hotels in knapp 120 Metern zurück aufs Schiff geworfen, wo er den Mechanismus auslöste.

Um 15 Uhr nachmittags hatte die Mein Schiff 5 in Kiel abgelegt und war in Richtung Lübecker Bucht gefahren, wo sie gegen 21 Uhr einlief und dann die Travemündung hochgefuhr und sich nach einem Wendemanöver vor dem Travemünder Hauptstrand in Taufposition begab. Laut TUI Cruises warteten dort bereits Tausende Zuschauer.

Ab 22 Uhr übertrug TUI Cruises Bilder von Bord auf LED-Leinwände an den Strand und per Livestream in Internet. Während der Taufshow ab 22.30 Uhr sahen und hörten die Besucher Songs von Meyer-Landrut und ihrer Band und verfolgten den Artisten Lukas Irmler, der auf einem Hochseil zwischen Radarmast und Schornstein Akrobatik in fast 50 Metern Höhe zeigte. Die kanadischen Artisten Les Oiseaux du Paradis präsentierten an einer Vertikalstange im Pool Kunststücke. Nach dem Zerschellen der 3-Liter-Champagnerflasche schloss ein Feuerwerk über der Bucht von Travemünde die Taufzeremonie ab.

An Bord der Mein Schiff 5 waren zu der Tauffeier neben rund 300 geladenen Gästen auch über 1.800 Passagiere, die dieses exklusiv Event gebucht hatten.

Die Mein Schiff 5 geht von 16. bis 24. Juli von Kiel aus auf Jungfernfahrt ins Baltikum nach Tallinn, St. Petersburg, Helsinki und Stockholm. In der Sommersaison 2016 ist die Mein Schiff 5 auf verschiedenen Routen in der Ostsee mit Baltikum, in Nordeuropa rund um Norwegen und in Westeuropa unterwegs. Im Winter geht sie in die Karibik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.