Norwegian Dawn bei Bermuda auf Grund gelaufen

Das Kreuzfahrtschiff Norwegian Dawn der Norwegian Cruise Line ist gestern, 19. Mai 2015, gegen 17 Uhr Ortszeit wegen einer temporären Fehlfunktion der Steuerungssysteme vor den Bermudas auf Grund gelaufen. Der Zwischenfall ereignete sich nach Angaben der Reederei nach Verlassen des Hafens von King´s Wharf auf Bermuda bei einem Riff nahe dem North Channel. Passagiere oder Crew-Mitglieder wurden nicht verletzt.

ANZEIGE

Nach Einsetzen der Flut konnte das Schiff mit Hilfe von zwei Schleppern gegen 22:30 Uhr befreit werden. Ein unabhängiges Tauchteam, die Schiffsoffiziere und die Behörden der Bermudas untersuchten den Rumpf des Schiffs, ohne jedoch strukturelle Schäden feststellen zu können. Das Schiff wurde über Nacht zu einem Ankerplatz in der Nähe gebracht. Nach einer eingehenden Inspektion durch die Klassifizierungsgesellschaft DNVGL wird das Schiff wie geplant nach Boston zurückkehren.

Nach einer ersten Meldung der Reederei soll bei dem Zwischenfall der Strom an Bord ausgefallen sein. Dies wurde dann jedoch dahingehend korrigiert, dass es sich um eine vorübergehende Fehlfunktion der Steuerungssysteme gehandelt habe. Alle Schiffseinrichtungen funktionierten normal, allen Passagieren und Crewmitgliedern gehe es gut, meldet die Reederei.

Als eines der 13 Schiffe der Flotte von Norwegian Cruise Line fährt die Norwegian Dawn von Mai bis Oktober regelmäßige 7-Nächte Rundfahrten ab Boston zu den Bermudas. Die Norwegian Dawn wurde 2002 auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut. Der Bau begann 1998 noch für Star Cruises als Superstar Scorpio. Auf der gegenwärtigen Fahrt sind 2.443 Passagiere und 1.059 Crew-Mitglieder an Bord.

Update 1: Die Norwegian Dawn ist an die Heritage Wharf auf Grand Bermuda zurückgekehrt, wo die Schäden durch Taucher und Inspekteure der Klassifizierungsgesellschaft sowie die Offiziere des Schiffs begutachtet werden sollen. Die Passagiere können zwischenzeitlich den Landgang genießen. Die Schiffseinrichtungen seien voll funktionsfähig, teilt die Reederei mit.

Update 2: Die Untersuchungen sind abgeschlossen. Die Klassifizierungsgesellschaft hat das Schiff freigegeben und die strukturelle Integrität bestätigt. Der technische Fehler, welcher zu dem Unfall führte, wurde behoben. Die Norwegian Dawn wird heute um 15 Uhr Ortszeit King´s Wharf, Bermuda, in Richtung Boston verlassen, wo sie planmäßig eintreffen soll. Alle betroffenen Passagiere dieser Kreuzfahrt erhalten einen Gutschein über 15% des Reisepreises, welcher auf eine künftige Fahrt angerechnet werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.