Mit unserem kostenlosen Newsletter sind Sie immer bestens informiert – gleich abonnieren!
Silver Spirit

Royal Caribbean Group übernimmt Silversea komplett

Zwei Jahre nach dem Einstieg bei Silversea im Juli 2018 übernimmt die Royal Caribbean Group das monegassische Kreuzfahrtunternehmen nun komplett.

WERBUNG

An der Führungsstruktur ändert sich durch die Komplettübernahme nichts: Manfredi Lefebvre d’Ovidio bleibt Chairman (Aufsichtsratsvorsitzender), Roberto Martinoli behält seine Position als Präsident und CEO.

Im Juli 2008 hatte Royal Caribbean 66,7 Prozent der Anteile an Silversea vom Eigentümer Manfredi Lefebvre d’Ovidio gekauft und damit die Kontrolle über die Luxus-Kreuzfahrtreederei übernommen.

Die Zahlung erfolgt in Form von 5,2 Millionen Aktien der Royal Caribbean Group, was laut Unternehmen rund 2,5 Prozent des gesamten Unternehmensanteils entspricht. 2008 hatte Lefebvre für die 66,7 Prozent des Unternehmens noch lediglich 472.000 Aktien bekommen, in Folge der Coronakrise ist der Aktienkurs jedoch deutlich gefallen.

Silversea hat derzeit zehn Kreuzfahrtschiffe, vier weitere sind in Bau oder Planung: für Sommer 2020 (Silver Moon) und 2021 (Silver Dawn) bei Fincantieri, zwei Schiffe einer neuen Klasse für 2022 und 2023 bei der Meyer Werft.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
Consent Management mit Real Cookie Banner