Mit unserem kostenlosen Newsletter sind Sie immer bestens informiert – gleich abonnieren!
Silver Dawn (Bild: Fincantieri / Filippo Vinardi)

Silvesea Cruises übernimmt Neubau Silver Dawn von Fincantieri

Die Silver Dawn ist offiziell Teil der Flotte von Silversea Cruises und damit bereits der dritte Neubau der Luxus-Reederei innerhalb von knapp zwei Jahren. Die Fincantieri-Werft in Ancona hat das neue Schiff am 12. November 2021 an die Reederei übergeben.

Die Silver Dawn ist bereits der dritte Kreuzfahrtschiff-Neubau für Silversea Cruises seit 2020 und insgesamt das zehnte Schiff der Flotte. Schwesterschiff Silver Moon ging im August 2021 in den Passagierbetrieb. Die speziell für die Galapagos-Inseln konzipierte Silver Origin nahm im Juni 2021 ihren ganzjährigen Dienst dort auf. Beide Schiffe konnten pandemiebedingt erst mit Verzögerung zu ihrer ersten Kreuzfahrt mit Passagieren in See stechen.

Die Silver Dawn ist das dritte Kreuzfahrtschiff dieser Baureihe nach der Silver Muse (2017) und der Silver Moon. Zwei weitere Neubauten der neu konzipierten Evolution Class werden in der Papenburger Meyer-Wert entstehen und sollen ab 2023 in Dienst gehen. Sie sollen die ersten Kreuzfahrtschiffe werden, die mit Hybrid-Technik ihre Energie im Hafen aus Brennstoffzellen beziehen und daher während der Liegezeiten emissionsfrei betrieben werden können.

Die Silver Dawn bietet Platz für 596 Gäste Passagiere in 298 Suiten, 96 Prozent davon mit eigenem Balkon. Das Zahlenverhältnis von Crew zu Passagieren beträgt lauf Fincantieri 1:1,45. Das Schiff ist 212,75 Meter lang und hat eine Tonnage von Bruttoraumzahl 40.844.

Trotz der relativ geringen Passagierzahl gibt es an Bord der Silver Dawn sechs Restaurants, vom Seafood-Restaurant Atlantide über das französische Fine-Dining-Restaurant La Dame bis zum „Salt Kitchen“ mit regionalen Spezialitäten aus dem jeweiligen Fahrtgebiet des Kreuzfahrtschiffs.

Letzteres ist Teil des „Sea & Land Taste“-Programms („S.A.L.T.“) von Silversea Cruises, das zuerst auf der Silver Moon vorgestellt wurde und die Passagiere intensiver mit der jeweils regionalen Küche der Fahrtgebiete vertraut machen soll. Dazu gehören neben dem Restaurant auch die Kochschule Salt Lab und eine Salt-Bar mit lokalen Drinks und Cocktails sowie ein entsprechendes Landausflugsprogramm.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
Consent Management Platform von Real Cookie Banner