Thomson Cruises wird „Marella Cruises“

von
Artikel drucken

Thomson Cruises, britische Kreuzfahrt-Tochter des TUI-Konzerns, benennt sich in “Marella Cruises” um. Entsprechend bekommen auch die Kreuzfahrtschiffe der Flotte neue Namen.

Der Name „Marella“ kommt in vielen Sprachen vor und bedeutet beispielsweise im Arabischen „die mit der Sonne tanzt“, im Keltischen und Bosnischen „schimmernde See“ und im Hebräischen „die Fröhliche“. TUI nennt „schimmernde See“ als Bedeutung für Marella.

ANZEIGE

Mein Schiff 1 wird nach ihrem Wechsel im Mai 2018 von TUI Cruises zur britischen TUI-Kreuzfahrt-Tochter dann Marella Explorer heißen, statt wie ursprünglich geplant TUI Explorer.

TUI Discovery 1 und 2 werden zu Marella Discovery 1 (ehemals Splendour of the Seas) und Marella Discovery 2 (ehemals Legend of the Seas). Die übrigen Schiffe werden nach dem gleichen Schema umbenannt, sodass es dann mutmaßlich Marella Dream und Marella Celebration geben wird.

ANZEIGE
Schon die aktuellsten Kreuzfahrt-Bücher gesehen? Jetzt gleich bei Amazon anschauen!

Ob die Thomson Spirit und Thomson Majesty noch in Marella Spirit und Marella Majesty umbenannt werden, ist unklar – die Schiffe scheidet Ende 2017 aus der Flotte aus und geht zurück an Celestyal Cruises.

Die Marke „Thomson“ soll übrigens gänzlich vom Markt verschwinden, denn die Schwester-Marke Thomson wird zu TUI.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien, folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook und unterstützen Sie uns mit einer kleinen Spende via Paypal!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

4 Kommentare zu Thomson Cruises wird „Marella Cruises“

  1. Hen on Oktober 10, 2017 at 4:35 pm

    Ich bin nicht so der Marketing-Experte, aber langsam wird es lächerlich. Erst kündigt man die “Thomson Disvovery“ an, dann kündigt man groß an, Thomson künftig unter dem Namen TUI zu vermarkten und Thomson Cruises verschwinden zu lassen. Die nochmalige Umbenennung stiftet da eher Verwirrung.

  2. Franz Neumeier on Oktober 10, 2017 at 4:54 pm

    Sehe ich ähnlich. TUI strukturiert halt gerade kräftig um und da passiert sowas auch mal, selbst bei einem so großen Konzern. Ich denke, die erneute Umbenennung in „Marella“ ist allemal besser, als die bisherigen Thomson-Schiffe unter dem Label „TUI“ fahren zu lassen und damit ganz sicher große Verwirrung mit TUI Cruises zu stiften …

  3. Jens on Oktober 10, 2017 at 11:03 pm

    Naja auf dem Schornstein von Thomson Cruises war ja bisher auch schon das TUI Zeichen, wie bei TUI Cruises. Und wie ich das so sehe bleibt das ja auch nach der Umbenennung so, oder?

  4. Franz Neumeier on Oktober 11, 2017 at 6:57 am

    Vermutlich ja. Aber immerhin heißt das Konstrukt dann nicht auch noch „TUI Cruises UK“ oder so ähnlich ;-)

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE

MIT UNS REISEN

cruisetricks.de auf der Symphony of the Seas Gehen Sie gemeinsam mit uns auf Mittelmeer-Kreuzfahrt! alle Details »

UNSERE BÜCHER

Reiseblog Top 10 2017

Buch-Tipp

WERBUNG
Magazin-Cover Welcome Aboard 2017
Welcome Aboard 2017
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.