2013 vier Kreuzfahrten durch die Nordwestpassage

(aktualisiert - News vom 08.02.2012) von
Artikel drucken

Die legendäre Nordwest-Passage durchs Eismeer nördlich des amerikanischen Kontinents wird immer populärer als Kreuzfahrt-Destination – zumindest relativ. Seit mit der Lindblad Explorer 1984 erstmals ein Expeditions-Kreuzfahrtschiff diese fast 6.000 Kilometer lange Seeroute erfolgreich befuhr, sind ihr nur eine Handvoll Kreuzfahrtschiffe gefolgt. Nicht alle waren bei ihrem Versuch erfolgreich, die Eisbedingungen hatten auch schon einige Schiffe zum Umkehren gezwungen.

ANZEIGE

2013 wollen nun gleich mindestens vier Kreuzfahrt-Expeditionsschiffe diese Route nehmen: Die Hanseatic und Bremen von Hapag-Lloyd  Kreuzfahrten, die Clipper Adventure von Quark Expeditions sowie erstmals auch ein Schiff der französischen Reederei Compagnie du Ponant, nämlich das derzeit in Bau befindliche Schwesterschiff zur L’Austral und Le Boreal, Projektname „L’Equatorial“. Das schreibt zumindest das Blog von The Cruise People, denn eine offizielle Bestätigung von Ponant gibt es zu diesen Plänen noch nicht.

Zum ersten Mal wagt sich dann ein Kreuzfahrtyacht der Compagnie du Ponant in die Nordwestpassage, nämlich der Neubau mit Projektnamen „L’Equatorial“. Dem Vernehmen nach plant die Reederei die Nordwestpassagen als 21-Nächte-Kreuzfahrt vom grönländischen Kangerlussuaq ab 25. August bis zum russischen Hafen von Anadyr, wo das Schiff am 15. September ankommen soll. Arktische Gewässer als solche sind für Ponant allerdings nichts Neues: Die beiden 2010 und 2011 in Betrieb genommenen Le Boreal und L’Austral fahren regelmäßig in die Antarktis und nach Grönland.

Die Bremen und Hanseatic von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten haben beide bereits Erfahrung in diesen Gewässern und fuhren im Sommer 2010 sogar gleichzeitig in gegenläufiger Richtung durch die Nordwestpassage, einschließlich Treffen der beiden Expeditionsschiffe in der Mitte. 2013 sollen die beiden Kreuzfahrtschiffe erneut gleichzeitig die Nordwestpassage befahren.

ANZEIGE
Noch keine Weihnachtsgeschenke? Schnell noch bei Amazon bestellen!

2006 und 2011 war die Bremen erfolgreich durch die Nordwestpassage gefahren, die Hanseatic fuhr 2011 ein Teilstück der Route. 2012 versucht die Hanseatic Ende August ihr Glück mit einer kompletten Durchquerung von Nome (Alaska) bis nach Reykjavik (Island). Auf der Website von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten ist ein Tagebuch von der Nordwestpassage der Bremen 2006 nachzulesen.

Die Clipper Adventure des Expeditionskreuzfahrt-Spezialisten Quark Expeditions soll 2013 ebenfalls in der Nordwestpassage unterwegs sein. Sie fährt allerdings nicht die komplette Strecke, aber immerhin wesentliche Teile. Auf zwei Kreuzfahrten von Ende August bis Ende September fährt die Clipper Adventure unter dem Motto „Into the Northwest Passage“ beziehungsweise „Out of the Northwest Passage“ vom grönländischen Kangerlussuaq nach Kugluktuk (Coppermine) in Kanada und wieder zurück nach Grönland.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

Buch-Tipp

WERBUNG
Magazin-Cover Welcome Aboard 2017
Welcome Aboard 2017
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.