Meyer Werft überführt Genting Dream

Gastbeitrag von Christoph Assies
Artikel drucken
Genting Dream (Bild: Christoph Assies)

Genting Dream (Bild: Christoph Assies)

Das erste Kreuzfahrtschiff der zum Genting-Hongkong-Konzern gehörenden Reederei Dream Cruises, die Genting Dream ist am Sonntag von der Papenburger Meyer Werft über die Ems zur Nordsee überführt worden. Am Vormittag des 19. September 2016 wird das Schiff im niederländischen Eemshaven erwartet, wo es drei Tage liegen wird.

ANZEIGE

Cruisetricks.de-Gastautor Christoph Assies war bei der Emsüberführung dabei. Vielen Dank, Christoph, für den Bericht und die Fotos!

Bei spätsommerlichen Bedingungen fanden sich auf den Deichen entlang der Ems mehrere Tausend Schaulustige ein, um die Passage der 335 Meter langen und 39,7 Meter breiten Genting Dream zu verfolgen. Auf den Straßen rund um Papenburg und entlang der Ems kam der Verkehr zwischenzeitlich zum Erliegen.


(alle Fotos: Christoph Assies)

Verantwortlich für das Manöver, bei dem das Kreuzfahrtschiff rückwärts, von zwei Schleppern begleitet, über die Ems geschleppt wurde, war die Lotsenbrüderschaft Emden unter Federführung von Werftkapitän Wolfgang Thos. Mit rund sieben Kilometern pro Stunde manövrierte das Team den Ozeanriesen, der Platz für 3360 Passagiere bietet. Auf der Meyer Werft zeigte sich Werftsprecher Günther Kolbe „sehr zufrieden“ mit den guten Witterungsbedingungen und nur schwachen Winden. „Konstanter Wind von dieser Stärke ist nicht so schlimm. Was uns bei so einem Manöver nur schadet, sind stärkere Windböen“, so Kolbe.

Das Emssperrwerks bei Gandersum passierte das Schiff in der Nacht von Sonntag auf Montag. Nach einer dreitägigen Liegezeit in Eemshaven (Niederlande) wird der Ozeanriese, der Platz für 3.360 Passagiere bietet, auf einer ersten Probefahrt getestet, kehrt danach nach Eemshaven zurück und macht nach einer zweiten Probefahrt am 1. Oktober an der Columbuskaje in Bremerhaven fest. Dort wird das Schiff final eingerichtet und am 12. Oktober von den Schiffbauern an Dream Cruises übergeben.

Die Reederei Dream Cruises soll Premium-Marke für den asiatisch-pazifischen Kreuzfahrtmarkt werden. Die Genting Dream wird ab November 2016 ab dem Basishafen Hongkong Guangzhou (China) und Sanya (China) für Zwei- und Sieben-Nächte-Kreuzfahrten ansteuern.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Ein Kommentar zu Meyer Werft überführt Genting Dream

  1. Volker Kaczmarek on September 27, 2016 at 11:56 pm

    Hallo! Um bei all den Neubauten nicht völlig durcheinander zu kommen… Genting ist doch die Muttergesellschaft von NCL… ist die Genting Dream das Schiff, das einmal Norwegian Bliss heißen sollte, oder ist es die Joy, die noch nicht fertig ist? Herrje, man kommt ja langsam völlig durcheinander. Gucke ich mir die Deckpläne dieses Schiffs an, scheinen sie auf dem Konzept der Norwegian Escape zu beruhen. Ist es so oder scheint es nur so?

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

Buch-Tipp

Buch-Cover Douglas Ward Cruise Guide 2016
Cruising & Cruise Ships 2016

Das internationale Standardwerk für Schiffsbewertungen von Douglas Ward.
bei Amazon.de ansehen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.