Rettungsübung ohne Rettungsweste

von
Artikel drucken
Neue Rettungsboote: innovative Technik

18 Rettungsboote für je 370 Passagiere stehen direkt zum Einstieg bereit

Bereits vor Monaten kündigte Royal Caribbean an, dass auch der klassische Muster Drill, die obligatorische Rettungsübung bei Fahrten länger als 24 Stunden, auf der Oasis of the Seas etwas anders aussehen wird, als gewohnt: Die Rettungsübung findet ohne das gewohnte Anlegen der Rettungsweste statt!

ANZEIGE

Auf den Schiffen der Freedom-Klasse, so bei uns auf der Liberty of the Seas Anfang September diesen Jahres, wurde diese Art der Rettungsübung bereits erprobt. Ohne Rettungsweste, die aber noch in der Kabine vorrätig ist, ging es zur Muster-Station beim – nun – Guest Assembly Drill unterhalb der Rettungsboote. Dort wurde per Hand-Held-Computer die SeaPass-Karte eingelesen, um die Anwesenheit zu kontrollieren. Fein säuberlich wurde darauf geachtet, dass alle Passagiere in Reih und Glied stehen, Familien mit Kindern zuerst. Danach demonstrierte – wie im Flugzeug – ein Crew-Mitglied das ordnungsgemäße Anlegen der Rettungsweste.

Noch etwas anders läuft die Rettungsübung auf der Oasis of the Seas: Hier gibt es bereits keine Rettungsweste in der Kabine mehr. Alle Muster-Stationen befinden sich auf Deck 5, sei es in der Royal Promenade, dem Speisesaal oder dem Theater. Unsere Station E4 war direkt vor der Guest Relation. Selbstverständlich liefen wir von unserer Kabine auf Deck 14 die Treppe hinunter zur Muster-Station. Denn auch der kürzeste Weg dorthin, der bei manchen Kabinen über Treppenhäuser führt, die sonst nur der Crew vorbehalten sind, sollte eingeübt werden. Auf jedem Stockwerk stehen Crew-Mitglieder, die nach einem Blick auf die in der Hand zu haltende SeaPass Karte, den Passagieren den richtigen Weg wiesen. An der Muster-Station selbst standen zwei Stations-Leiter mit Hand-Held-Computern zum Einlesen der Karten bereit. Auf aus der Decke herunterklappenden, großen LCD-Bildschirmen (bei uns gegenüber bei der Champagner Bar und dem Eingang) läuft ein Video mit Hinweisen zum Rettungsweg und dem korrekten Anlegen der Rettungswesten. Letztere werden im Falle des Falles erst an der Muster-Station durch die Crew ausgegeben, so dass im Einzelfall auch beim Anlegen Hilfe vorhanden ist. Das Sicherheitsvideo läuft nur auf Englisch, kann aber in anderen Sprachen auf dem Fernseher in der Kabine angesehen werden. Interessanterweise kam der Hinweis auf Deutsch übrigens gleich als erster noch vor Portugiesisch, Spanisch, Französisch oder Italienisch.

Die Oasis of the Seas verfügt über vollständig neu konstruierte Rettungsboote mit einer Kapazität von 370 Personen. Alle Rettungsboote befinden sich unmittelbar an Deck 5 (wo die umlaufende Jogging-Bahn ist). Die Rettungsboote müssen nicht erst von den Davits nach unten gelassen werden, sondern stehen unmittelbar zum Einsteigen bereit. Erst nach dem Einsteigen werden sie zu Wasser gelassen. Dies hat zur Folge, dass die Rettungsboote weiter über die eigentliche Bordwand hinausragen, als dies bei anderen Schiffen der Fall ist. Balkonkabinen direkt oberhalb der Rettungsboote haben dadurch eine eingeschränkte Sicht nach unten.

Mehr über die neuartigen Rettungsboote auch in diesem Video von Royal Caribbean:

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber Buch-Cover Ihr kompletter Kreuzfahrt-Reiseführer!
weiterlesen »
Kreuzfahrtschiff-Guide Oasis und Allure of the Seas Schiffs-Reiseführer mit Tipps, Tricks & allen Details
weiterlesen »
cruisetricks.de Kreuzfahrt-Reportagen Kreuzfahrten zum Lesen und Genießen!
weiterlesen »

Buch-Tipp

Buch-Cover Douglas Ward Cruise Guide 2016
Cruising & Cruise Ships 2016

Das internationale Standardwerk für Schiffsbewertungen von Douglas Ward.
bei Amazon.de ansehen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.