Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
A-Rosa Alea (Bild: A-Rosa)

A-Rosa übernimmt 2024 die Avalon Creativity und Avalon Affinity als A-Rosa Alea und A-Rosa Clea

A-Rosa erweitert seine Flotte kurzfristig um zwei Neuzugänge auf dann 15 Flusskreuzfahrtschiff: Die bisherige Avalon Creativity und Avalon Affinity fahren ab Anfang April 2024 für die Rostocker Flusskreuzfahrtreederei unter den neuen Namen A-Rosa Alea und A-Rosa Clea.

Die beiden Neuzugänge in der A-Rosa-Flotte wurden 2009 für den amerikanischen Flusskreuzfahrtveranstalter Avalon Waterways in den Niederlanden gebaut, für den sie bis 2019 fuhren. Die beiden jeweils 110 Meter langen Flusskreuzfahrtschiffe bieten Platz für 138 (Avalon Affinity) beziehungsweise 140 Passagiere in Kabinen, die mit 16 Quadratmetern für Flussschiffkabinen relativ großzügig gestaltet sind. Auf den zwei oberen Decks verfügen sie französische Balkone, am unteren über Fenster. Zwei (Avalon Affinity) beziehungsweise vier Suiten haben eine Fläche von je 24 Quadratmetern.

Die beiden Schiffe sind mit Fitnessraum sowie einem Whirlpool am Sonnendeck ausgestattet und haben drei verschiedene Lounges, davon eine als Außenbereich am Bug. Beim Restaurant will A-Rosa ein auf der A-Rosa Alva am portugiesischen Douro erprobtes Konzept umsetzen: Vor- und Nachspeisen gibt es vom Buffet, der Hauptgang wird dagegen von Servicekräften am Platz serviert. Die übrigen A-Rosa-Schiffe haben dagegen ein reines Buffetrestaurant-Konzept, die A-Rosa Sena zusätzlich zu zuzahlungspflichtiges Steakhaus mit Service am Platz.

Die A-Rosa Alea und A-Rosa Clea sollen ab April 2024 zunächst auf dem Rhein unterwegs sein. Ab 2025 will A-Rosa dann eines der beiden Schiffe auf die Seine überführen und auf einer Route von Paris bis nach Le Havre an der französischen Atlantikküste fahren lassen. 2026 schickt A-Rosa das zweite der neuen Schiffe ebenfalls nach Frankreich und setzt es auf der Gironde und Garonne in der Bordeaux-Region ein.

Die A-Rosa Viva holt A-Rosa auf den Rhein zurück, wo sie dann ab Frühjahr 2024 wieder fahren soll. Die A-Rosa Viva bedient aktuell auf der Seine das künftige Fahrtgebiet eines der beiden neuen Schiffe,

Kommentar schreiben

Über den Autor: FRANZ NEUMEIER

Franz Neumeier
Über Kreuzfahrt-Themen schreibt Franz Neumeier als freier Reisejournalist schon seit 2009 für cruisetricks.de und einige namhafte Zeitungen und Zeitschriften. Sein Motto: Seriös recherchierte Fakten und Hintergründe statt schneller Schlagzeilen und Vorurteile, damit sich jeder seine eigene Meinung bilden kann. TV-Reportagen zitieren ihn als Kreuzfahrt-Experten und für seine journalistische Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet. Er wird regelmäßig in die Top 10 der „Reisejournalisten des Jahres“ gewählt und gewann mit cruisetricks.de mehrfach den „Reiseblog des Jahres“-Award.

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner