AIDAnova ist der Name des ersten Helios-Klasse Schiffs

AIDAnova heißt das erste der beiden Helios-Klasse Schiffe von AIDA Cruises, das derzeit auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut wird und im Herbst 2018 an AIDA Cruises übergeben werden soll.

ANZEIGE

Für das erste LNG-Schiff für AIDA Cruises fand der Stahlschnitt am 21. Februar 2017 statt und läutete den Baubeginn ein. Die Helios-Klasse Schiffe haben eine Vermessung von 183.900 BRZ bei einer Länge von 337 m und einer Breite von 42 m. Auf 20 Decks befinden sich unter anderem 2.500 Passagierkabinen in 21 Kategorien – von der Einzelkabine bis zur Penthouse Suite. 17 Restaurants verköstigen die Passagiere, darunter auch die Spezialitäten-Restaurants Brauhaus, Casa Nova und French Kiss sowie fünf Buffetrestaurants.

Auf Deck 16 entsteht ein Activity Deck mit Wasserrutsche, Wasserpark, Mini Golf und Hochseilgarten. Der von der Hyperion-Klasse mit AIDAprima und AIDAperla bekannte Beach Club wird auch auf der Helios-Klasse vorhanden sein. Das Pooldeck wird durch ein öffenbares Dach in Leichbauweise überdacht.

Für den September 2017 ist die offizelle Kiellegungs-Zeremonie für die AIDAnova geplant. Das zweite Schiff der Helios-Klasse soll im Frühjahr 2021 folgen.

Ab 1. Juni 2017 sind die Reisen der AIDAnova buchbar, die ab Dezember 2018 7-Nächte-Reisen rund um die Kanaren und Madeira absolvieren wird.

4 Kommentare zu “AIDAnova ist der Name des ersten Helios-Klasse Schiffs

  1. Auch wenn ich, wie man aus diversen Kommentaren hier ja schließen kann, gerne mit AIDA fahre, muß ich doch ganz klar sagen – die neuen Schiffe (ab AIDAprima) gefallen mir gar nicht. Weder optisch, noch von der Größe, noch vom Namen. Irgendwie entwickelt sich das in eine Richtung, die mir nicht behagen will. :(

    Naja, bleiben ja noch genug kleinere. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.