Carnival Imagination

Carnival Imagination und Carnival Fascination verkauft

Carnival Cruise Line verkauft mit der Carnival Imagination und der Carnival Fascination zwei weitere Kreuzfahrtschiffe, mutmaßlich zur Verschrottung. Für vier Kreuzfahrtschiffe sagt die Reederei alle Kreuzfahrten bis mindestens März 2021 ab, weil benötigte Trockendock-Kapazitäten fehlen.

Bislang hatte Carnival Cruise Line die Carnival Imagination (Baujahr 1995) und die Carnival Fascination (Baujahr 1994) offiziellnur langfristig aufgelegt. Die Carnival Imagination liegt bereits seit einiger Zeit in Aliaga in der Türkei vor Anker und wartet dort mutmaßlich auf ihre Verschrottung. Die Carnival Fascination befindet sich derzeit vor Cadiz in Spanien. Auch für dieses Schiff dürfte jetzt eine Verschrottung das wahrscheinlichste Schicksal sein.

Bereits im Juli hatte die US-Reederei mit der Carnival Fantasy (Baujahr 1990) und der Carnival Inspiration (Baujahr 1996) zwei Schiffe zur Verschrottung verkauft.

Update: Die Carnival Imagination wurde am 16. September in Aliaga zur Verschrottung auf Grund gesetzt:

Video ThumbnailCarnival Cruise Line verkauft mit der Carnival Imagination und der Carnival Fascination zwei weitere Kreuzfahrtschiffe, mutmaßlich zur Verschrottung. Für vier Kreuzfahrtschiffe sagt die Reederei alle Kreuzfahrten bis mindestens März 2021 ab, weil benötigte Trockendock-Kapazitäten fehlen. Bislang hat

Damit bleiben von den ältesten Schiffen der Carnival-Cruise-Line-Flotte mit Baujahren zwischen 1991 und 1998 nur noch die allerdings umfassend renovierten Fantasy-Class-Schiffe Carnival Ecstasy, Carnival Sensation, Carnival Elation und Carnival Paradise übrig. Alle anderen Carnival-Schiffe sind jünger als 20 Jahre.

Kreuzfahrtabsagen wegen fehlender Trockendock-Kapazitäten

Für insgesamt vier Kreuzfahrtschiffe gibt Carnival Cruise Line außerdem relativ langfristig die Absage von geplanten Kreuzfahrten bekannt:

  • Carnival Magic (Miami) bis 13. März 2021
  • Carnival Paradise (Tampa) bis 19. März 2021
  • Carnival Valor (New Orleans, Transatlantik) bis 29. April 2021
  • Carnival Spirit (Australien) bis 16. Mai 2021

Die späte Wiederindienststellung der drei Schiff mit Basishafen in den USA begründet Carnival mit einem Mangel an Trockendock-Kapazitäten. Alle drei Kreuzfahrtschiffe müssen demnach zuvor ins Trockendock, was wegen der Coronakrise verschoben worden war. Nun sind zu den gewünschten Terminen jedoch keine Kapazitäten frei, sodass zahlreiche Kreuzfahrten abgesagt werden müssen.

Für die Absagen der Kreuzfahrten der Carnival Spirit in Australien gibt Carnival Cruise Line keine nähere Erklärung, jedoch lässt Australien zumindest bis 17. Dezember 2020 ohnehin keine Kreuzfahrten zu. Auch hier könnte der Engpass an Trockendock-Kapazitäten eine Rolle spielen. Als erste Kreuzfahrt der Carnival Spirit nach dem Shutdown ist nun die Route von Singapur nach Brisbane ab 12. Juni 2021 geplant.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.