"Bolt"-Achterbahn der Mardi Gras (Bild: Carnival Cruise Line)

Carnivals „Mardi Gras“ erstes Kreuzfahrtschiff mit Achterbahn

Eine Achterbahn wird die Hauptattraktion des für 2020 geplanten Kreuzfahrtschiffs „Mardi Gras“ von Carnival Cruise Line. Die erste Achterbahn auf einem amerikanischen Kreuzfahrtschiff trägt den Namen „Bolt: Ultimate Sea Coater“ und wird von Maurer Rides in München gebaut.

ANZEIGE

Ergänzung: Im selben Jahr wie die Mardi Gras kommt auch ein Kreuzfahrtschiff der asiatischen Reederei Dream Cruises (Genting Hong Kong) auf den Markt, das ebenfalls mit einer Achterbahn ausgestattet sein wird. Die Mardi Gras könnte dennoch knapp das erste Schiff überhaupt mit einer Achterbahn werden. Denn das Dream-Cruises-Schiff soll erst gegen Ende des Jahres 2020 in Dienst gehen.

Die Achterbahn der Mardi Gras schlängelt sich in bis zu 57 Metern Höhe über dem Meer rund um den Schornstein und den hinteren Teil des Schiffs und soll 220 Meter lang sein. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 60 Kilometern pro Stunde sollen die einen Zweisitzer-Motorrad ähnelnden Wagen fahren.

Anders als sonst bei Achterbahnen sollen die Passagiere die Geschwindigkeit ihrer Fahrt offenbar mit Gashebel und Bremse selbst bestimmen können. Die Wagen fahren mit Elektroantrieb. Die Geschwindigkeit der jeweiligen Fahrt wird gemessen und zur Erinnerung solle es für die Passagiere ein Foto geben. Als maximale Beschleunigung gibt der Hersteller 1,2 g an.

"Bolt"-Achterbahn der Mardi Gras von (Bild: Carnival Cruise Line)
„Bolt“-Achterbahn der Mardi Gras von (Bild: Carnival Cruise Line)

In Auftrag gegeben hat Carnival Cruise Line die Achterbahn vom Typ „Spike Racer“ bei dem weltweit renommierten Unternehmen Maurer Rides in München. Maurer baut seit Jahrzehnten spektakuläre Achterbahnen und ähnliche Fahrgeschäfte beispielsweise für die Universal Studios in Orlando, die Ferrari World in Abu Dhabi oder deutsche Vergnügungsparks wie den Skyline Park und Phantasialand.

1 Kommentar zu “Carnivals „Mardi Gras“ erstes Kreuzfahrtschiff mit Achterbahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.