Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Gerüchteküche: Carnival angeblich vor Megaschiff-Auftrag an Fincantieri

Carnival Corp. plant angeblich vier neue Mega-Kreuzfahrtschiffe mit einer Tonnage von jeweils über 200.000 Bruttoraumzahl. Das erste Schiff könnte schon Ende 2028 in Dienst gehen, wird von italienischen Medien spekuliert. Der Vertragsabschluss mit der Werftunternehmen Fincantieri stehe angeblich kurz bevor.

Die Gerüchteküche in der Kreuzfahrt-Branche brodelt und was vor der Pandemie eher alltäglich war, ist nun auch schon als Gerücht eine Meldung wert – obwohl wir bei Cruisetricks.de gewöhnlich nicht über Gerüchte berichten. Bewahrheiten sich die Gerüchte jedoch, wäre es der erste Großauftrag für eine neue Schiffsklasse nach der Pandemie.

Das weltgrößte Kreuzfahrtunternehmen, Carnival Corp., will den Gerüchten zufolge bald Verträge über den Bau von bis zu vier riesigen Kreuzfahrtschiffen mit Fincantieri in Italien abschließen. Mindestens drei sollen dabei für Carnival Cruise Line vorgesehen sein, aber möglicherweise fällt auch wieder ein neues Kreuzfahrtschiff für Costa ab. Costas jüngstes Schiff, die Costa Toscana, ging 2021 in Dienst.

Der Vertragsabschluss mit Fincantieri soll angeblich kurz bevorstehen, berichten italienische Medien. Die neuen Schiffe sollen eine Tonnage von über 200.000 Bruttoraumzahl haben. Die italienische Zeitung Il Secolo XIX spekuliert, die Passagierzahl werde in der Größenordnung der Icon of the Seas mit um die 7.000 Passagieren bei Maximalbelegung liegen.

Gebaut werden könnten solche Schiffe – wieder einmal die größten jemals in Italien gebauten – vor allem in der Fincantieri-Werft Monfalcone. Der Auftragswert, so spekuliert Il Secolo XIX, könnte bei 1,6 Milliarden Euro pro Schiff liegen. Schon die aktuell in Bau befindliche Sun Princess ist das bislang größte in Italien gebaute Kreuzfahrtschiff.

Carnival würde mit solchen Megaschiff-Neubauten dann in den Top-10 der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt mitspielen: Royal Caribbeans Icon of the Seas (BRZ 248.663) und Oasis Class (BRZ 225.282 bis 228.199) sowie MSCs World Class (215.863) sind aktuell die einzigen Schiffe jenseits der BRZ-200.000-Marke.

Die bislang größten Kreuzfahrtschiffe der Carnival-Marken kommen aus der Baureihe, die mit der AIDAnova begann und zu der unter anderem die Costa Toscana und Costa Smeralda sowie Carnivals XL-Klasse mit der Mardi Gras, Carnival Celebration und Carnival Jubilee mit Bruttoraumzahl zwischen 181.808 und 185.010 gehören.

Mit der Carnival Jubilee wurde das letzte der drei Schiffe der XL-Class von Carnival Cruise Line kurz vor Weihnachten 2023 ausgeliefert. Weitere Neubauten stehen offiziell für Carnival Cruise Line derzeit nicht an. Auch für andere Carnival-Marken ist das Orderbuch sehr dünn und enthält bislang keine Auslieferungen nach 2025.

Princess Cruises bekommt in wenigen Wochen die Sun Princess sowie im Spätsommer 2025 das Schwesterschiff Star Princess. Bei Cunard steht die Auslieferung der Queen Anne kurz bevor. Keine Schiffe sind dagegen aktuell für AIDA, Costa, P&O Cruises, P&O Australia oder Seabourn in Planung oder Bau.

Vor der Pandemie waren angeblich bevorstehende Neubauaufträge kaum eine Newsmeldung wert. Regelmäßig bekamen Werften neue Aufträge für Kreuzfahrtschiffe, die Kapazitäten waren übe vieler Jahre hinweg ausgelastet. Das hat sich deutlich geändert. Aber möglicherweise wendet sich das Blatt für die Auftragslage der Werften nun bald wieder zum Positiven.

Kommentar schreiben

Über den Autor: FRANZ NEUMEIER

Franz Neumeier
Über Kreuzfahrt-Themen schreibt Franz Neumeier als freier Reisejournalist schon seit 2009 für cruisetricks.de und einige namhafte Zeitungen und Zeitschriften. Sein Motto: Seriös recherchierte Fakten und Hintergründe statt schneller Schlagzeilen und Vorurteile, damit sich jeder seine eigene Meinung bilden kann. TV-Reportagen zitieren ihn als Kreuzfahrt-Experten und für seine journalistische Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet. Er wird regelmäßig in die Top 10 der „Reisejournalisten des Jahres“ gewählt und gewann mit cruisetricks.de mehrfach den „Reiseblog des Jahres“-Award.

Schreibe einen Kommentar

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner