Hapag-Lloyd Cruises führt Schiffsnamen „Hanseatic“ fort

von
Artikel drucken
Hanseatic nature, Hanseatic inspiration (Rendering: Hapag-Lloyd Cruises)
Hanseatic nature, Hanseatic inspiration (Rendering: Hapag-Lloyd Cruises)

Die beiden neuen Expeditions-Kreuzfahrtschiff von Hapag-Lloyd Cruises werden „Hanseatic nature“ und „Hanseatic inspiration“ heißen. Die Reederei führt damit den Namen der aktuellen Hanseatic fort, die zur Einführung der beiden neuen Schiffe außer Dienst gestellt wird.

ANZEIGE

Hanseatic nature und Hanseatic inspiration gehen im April 2019 und Oktober 2019 in Dienst und werden mit SCR-Katalysator zum Filterung von Stickoxiden ausgestattet sein. Ein optimierter Rumpf und Promas-Ruder mit Spezial-Propellern sowie Landstrom-Ausrüstung und teils elektrisch angetriebene Zodiac-Schlauchboote machen die beiden Expeditionsschiffe zu sehr umweltfreundlichen Schiffen.

Ganz ähnlich wie bei den beiden Luxus-Kreuzfahrtschiffen Europa und Europa 2 wird eines der beiden Expeditionsschiffe – die Hanseatic inspiration – auch für englischsprachige Passagiere vermarktet. Neben Design-Unterschieden und einem etwas abweichenden Restaurant-Konzept werden die beiden neuen Schiffe jedoch baugleich sein.

Features und Highlights

Als besonders Highlight verfügen Hanseatic nature und Hanseatic inspiration üder zwei ausfahrbare, gläserne Balkone – 8 Meter breit, 2,50 Meter tief und 16,3 Meter über dem Wasser. 85 Prozent der Kabinen haben einen Balkon oder Französischen Balkon, die acht Außenkabinen verfügen über ein bodentiefes Panoramafenster.


ANZEIGE
Schon die aktuellsten Kreuzfahrt-Bücher gesehen? Jetzt gleich bei Amazon anschauen!

Neben zwei Zodiac-Plattform an der Schiffsseite gibt es eine Marina für Wassersport-Aktivitäten wie Kajak oder – in armen Fahrtgebieten – Schnorcheln und Schwimmen.

Decksumlanf am Bug (Rendering: Hapag-Lloyd Cruises)
Decksumlanf am Bug (Rendering: Hapag-Lloyd Cruises)

Eine große Aussichtslounge oberhalb der Brücke gewährt auch in kalten Fahrtgebieten einen vom Wetter unbeeinträchtigten Ausblick nach vorne. Ein sehr besonderer Platz wird der Deckumlauf am Vorschiff sein, bei dem die Passagiere zu jeder Zeit bis ganz an den Bug laufen können. Mit einer 1,40 Meter hohen Reling bietet dieser Umlauf den unverstellten Blick direkt nach vorne.

Eine multifunktionale Lounge bietet Sitzplätze für alle Passagiere, lässt sich aber auch flexibel aufteilen, sodass beispielsweise auf der international ausgerichteten Hanseatic inspiration parallel Lektoren auf Deutsch und auf Englisch vortragen können. Im so genannten Wissenslabor können Passagiere außerdem umfangreichen Content zum jeweiligen Fahrtgebiet individuell abrufen.

Hauptrestaurant und Spezialitätenrestaurant haben ausreichend Plätze für alle Passagiere zur gleichen Zeit, zusätzlich gibt es ein Büffet-Restaurant.

Fahrtgebiete

Die beiden Expeditionsschiff-Neubauten sind so konzipiert, dass sie problemlos alle Routen fahren können, die auch die bisherige, kleine Hanseatic befahren konnte. Auf dem Routenplan sollen sowohl Arktis und Antarktis als auch warme Expeditions-Ziele wie der Amazonas und die Südsee stehen. Eine Vorschau auf die Fahrtrouten soll es im August 2017 geben, Buchungen werden ab Januar 2018 möglich sein.

Technische Daten – Hanseatic nature und Hanseatic inspiration

Tonnage: BRZ 15.540

Länge: 138 Meter

Breite: 22 Meter

Tiefgang: 5,4 Meter

Eisklasse: Polar-Code-Klasse 6 (höchste Eisklasse für Passagierschiffe)

Passagierdecks: 7, Poolbereich mit zurückfahrbarem Dach

Passagiere: 230 (Antarktis: 199)

Besatzung: bis zu 170

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien, folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook und unterstützen Sie uns mit einer kleinen Spende via Paypal!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

2 Kommentare zu Hapag-Lloyd Cruises führt Schiffsnamen „Hanseatic“ fort

  1. Martina on März 9, 2017 at 10:22 am

    ….schade, diese Schiffsnamen überzeugen nicht!

  2. Gabriele Gudde on März 9, 2017 at 12:56 pm

    Ich bin der Meinung, daß die Schiffsnamen sehr gut gewählt wurden! Beide Schiffe machen in erster Linie Expeditionsfahrten deren Hauptgrund die Begegnung mit der Natur sind.
    Dieses wiederum ist für die Menschen, die eine solche Kreuzfahrt unternehmen, eine unvergleichliche Inspiration für ihr weiteres Leben!
    Egal ob man in den eisigen Gebieten mit den gewaltigen Eisbergen der Antarktis vielleicht die emotionelle Begegnung mit Pinguinen hat oder den nur mit kleine-
    renn Schiffen befahrbaren Amzonas in seiner ganzen Länge erleben kann!
    NATUR und INSPIRATION werden mit den Kreuzfahrten dieser Schiffe vermittelt!

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE
ANZEIGE

MIT UNS REISEN

cruisetricks.de auf der Symphony of the Seas Gehen Sie gemeinsam mit uns auf Mittelmeer-Kreuzfahrt! alle Details »

Buch-Tipp

WERBUNG
Magazin-Cover Welcome Aboard 2017
Welcome Aboard 2017
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.