Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Dr. Jörg Rudolph (Bild: Costa)

Jörg Rudolph wechselt zu Cruise Saudi, wird Präsident von Aroya Cruises

Jörg Rudolph, bis Jahresende 2023 noch Deutschland-Geschäftsführer bei Costa Cruises, wechselt laut FVW zu Cruise Saudi. Dort wird er Präsident der neuen Kreuzfahrt-Reederei Aroya Cruises.

Aroya Cruises ist eine neu gegründete Kreuzfahrt-Reederei des staatlichen Unternehmens Cruise Saudi in Saudi-Arabien, dessen Aufgabe es ist, den Kreuzfahrt-Tourismus in dem arabischen Land voranzubringen. Dafür hat Cruise Saudi im Dezember 2022 die World Dream der insolventen, asiatischen Reederei Dream Cruises ersteigert und im März 2023 übernommen. Der Kaufpreis soll 330 Millionen Dollar betragen haben.

Die in „Manara“ umbenannte, frühere World Dream wurde 2017 gebaut und bot bei Dream Cruises Platz für rund 3.500 Passagiere bei Doppelbelegung der Kabinen und bis maximal rund 5.000 Passagiere. Sie wird derzeit in Bremerhaven umgebaut und renoviert. Für Aroya Cruises in Dienst gehen soll sie 2024, ein genauer Termin dafür ist noch nicht bekannt.

Aroya Cruises soll als Zielgruppe zunächst saudische Staatsangehörige, in Saudi-Arabien lebende Ausländer sowie Kunden aus der Region ansprechen. Bis 2035 hat sich Cruise Saudi hohe Ziele gesteckt: 1,3 Millionen Kreuzfahrt-Passagiere sollen dann jährlich in Saudi-Arabien Station machen, 50.000 neue Arbeitsplätze sollen in der Kreuzfahrtbranche in dem Land entstehen.

Aroya Cruises ist ein Teil dieser Strategie, neben derzeit dem zweiten Kreuzfahrt-Projekt mit einem Luxusschiff-Neubau in Kooperation mit der Luxus-Hotelmarke Aman, Projektname „Sama“. Das erste Schiff für 100 Passagiere soll 2026 in Dienst gehen.

Neben Jörg Rudolph ist auch ein anderer aus dem deutschen Kreuzfahrtmarkt bekannter Manager bereits seit Februar 2022 bei Cruise Saudi tätig: Der frühere Präsident von AIDA Cruises und A-Rosa-Geschäftsführer Lars Clasen ist dort CEO.

Jörg Rudolph war im März 2018 als Country Manager für Marketing und Vertrieb zu Costa gekommen. Davor hatte er drei Jahre lang als Deutschlandchef bei Royal Caribbean Cruises und fünf Jahre lang bei Color Line gearbeitet, davor unter anderem bei AIDA und TUI Cruises.

Bei Costa übernimmt interimsweise Andrea Tavella die Geschäftsführung von Costa in Deutschland. Er ist Sales & Marketing Director für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei der italienischen Kreuzfahrt-Reederei und seit rund 30 Jahren im Unternehmen.

Kommentar schreiben

Über den Autor: FRANZ NEUMEIER

Franz Neumeier
Über Kreuzfahrt-Themen schreibt Franz Neumeier als freier Reisejournalist schon seit 2009 für cruisetricks.de und einige namhafte Zeitungen und Zeitschriften. Sein Motto: Seriös recherchierte Fakten und Hintergründe statt schneller Schlagzeilen und Vorurteile, damit sich jeder seine eigene Meinung bilden kann. TV-Reportagen zitieren ihn als Kreuzfahrt-Experten und für seine journalistische Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet. Er wird regelmäßig in die Top 10 der „Reisejournalisten des Jahres“ gewählt und gewann mit cruisetricks.de mehrfach den „Reiseblog des Jahres“-Award.

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner