Aufschwimmen der Mein Schiff 5 in Turku

Mein Schiff 5 hat erstmals Wasser unterm Kiel

Mein Schiff 5 schwimmt: Bei teils dichtem Schneetreiben feierte die Werft Meyer im finnischen Turku am Freitag, 15. Januar 2016, das Aufschwimmen des neuesten Kreuzfahrtschiffs für TUI Cruises.

ANZEIGE

Ein Schuss aus einer historisch anmutenden Kanone um Punkt 12 Uhr war das Startsignal für Verantwortliche von Meyer Turku und TUI Cruises, die Ventile zum Trockendock zu öffnen. Beim Aufschwimmen waren neben zahlreichen Mitarbeitern von TUI Cruises und der Werft Meyer Turku auch Ferdinand Strohmeier, Vice President Operations von TUI Cruises, und Werftchef Dr. Jan Meyer dabei.

Ein kurzes Video zeigt ein paar Szenen der Zeremonie zum Aufschwimmen der Mein Schiff 5:

Im Laufe des Nachmittags und der Nacht strömen rund 300 Millionen Liter Ostseewasser in das Trockendock, am frühen Morgen wird das Schiff dann an die direkt vor dem Dock liegenden Ausrüstungspier geschleppt, wo TUI Cruises‘ mittlerweile dritter Neubau in den kommenden Monaten im Innen- und Außenbereich fertiggestellt wird.

Update: Tatsächlich begann das Herausschleppen der Mein Schiff 5 aus dem gefluteten Trockendock mit vier Schleppern um 3:15 Uhr morgens und dauerte etwa eine Stunde. Während des frühen Morgens und Vormittags wurde das Schiff fest vertäut und die nötigen Anschlüsse für die weiteren Arbeiten auf dem Schiff verlegt. Das Leerpumpen des Trockendocks dauert übrigens rund zwölf Stunden – etwas länger also als das Fluten zuvor.

Unsere Bildergalerie gibt einen Einblick ins Trockendock vor der Flutung, auf die Mein Schiff 5 von unten und enthält auch ein paar Bilder von der kleinen Zeremonie zum Öffnen der Ventile:

14 Monate Bauzeit liegen zurück, in einem halben Jahr wird die Mein Schiff 5 am 15. Juli 2016 in der Lübecker Bucht getauft. Während dessen arbeitet die Werft bereits an der Mein Schiff 6, von der erste große Baublöcke in der Werft in Turku bereits zu sehen sind.

Ein paar Video-Impressionen aus dem Trockendock geben ebenfalls noch ein paar Einblicke, die man sonst von einem Kreuzfahrtschiff eher nicht zu sehen bekommt – die Videos wurden mit einem Fisheye-Objektiv gedreht, weil Trockendock und Schiff schlicht so groß sind, dass mit einem anderen Objektiv gar nicht zu erfassen wären:

Einen Blick unter das Schiff im Trockendock haben wir übrigens bereits 2014 bei der Mein Schiff 3 gewagt und dabei auch drei interaktive Panorama-Bilder erstellt – siehe „Panorama-Bilder: Mein Schiff 3 im Trockendock von unten“.

Anmerkung *: Cruisetricks.de ist auf Einladung von TUI Cruises zum Aufschwimmen der Mein Schiff 5 nach Turku gereist.

2 Kommentare zu “Mein Schiff 5 hat erstmals Wasser unterm Kiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.