Kanal von Korinth

Mit dem Schiff durch den Kanal von Korinth

Der Kanal von Korinth ist eine der faszinierendsten Passagen für Kreuzfahrtschiffe weltweit. Nur recht kleine Fracht- und Kreuzfahrtschiffe passen durch den Ende des 19. Jahrhunderts künstlich in den Fels gehauenen, gut sechs Kilometer langen Kanal zwischen Saronischem Golf und dem Golf von Korinth. Er dient als abkürzende Alternative zu der rund 400 Kilometer längeren Umrundung des Peloponnes.

ANZEIGE

An der Wasseroberfläche ist der Kanal von Korinth gerade einmal 24,6 Meter breit, am Grund nur noch 21 Meter. Und das Wasser ist lediglich 8 Meter tief. Die Felswände links und rechts des Kanals ragen bis über 80 Meter fast senkrecht in die Höhe.

Mehrere Brücken überqueren den Kanal von Korinth, wobei eine Stahlbrücke quasi zur „Touristen“-Brücke geworden ist – auf beiden Seiten gibt es Parkplätze für Ausflugsbusse und zur Brücke sind es nur wenige Schritte. Bis zum Bau der neuen Autobahnbrücke weiter südlich über den Kanal war die Brücke die Hauptverbindungsstraße zum Peloponnes.

Foto-Tipp: Unter dieser Brücke gibt es eine Bungee-Plattform – von dort ist der Blick auf den Kanal noch ein wenig spektakulärer und weil der Weg dort hinunter etwas beschwerlich ist, stehen beim Fotografieren weniger Leute im Weg.

Da kommt es bei der Durchfahrt auf jeden Zentimeter an, ohne fachkundigen Ratschlag eines Lotsen und ohne Schlepper-Unterstützung kommen Schiffe hier nicht aus. Übrigens stimmt nicht, was man häufig hört: Im Kanal von Korinth übernimmt der Lotse nicht das Kommando über das Schiff. Das haben wir uns vor Ort bestätigen lassen. Grundsätzlich sind Lotsen lediglich fachkundige Berater des Kapitäns, selbiger aber die Verantwortung für sein Schiff nicht aus der Hand gibt – mit der einzigen Ausnahme Panama-Kanal.

Wer den Kanal von Korinth einmal durchqueren will, muss aber nicht unbedingt eine Kreuzfahrt auf einem der wenigen kleinen Schiffe buchen, die diese Route nehmen können. Auch lokale Ausflugsboote fahren durch den Kanal, und zwar während eines Ausflugs sogar in beide Richtungen. Die Boots-Ausflüge durch den Kanal von Korinth kann man entweder individuell buchen oder bequemer als organisierten Landausflug auf größeren Kreuzfahrtschiffen, die in Piräus anlegen.

Unser Video zeigt einen Ausschnitt aus einer Fahrt durch den Kanal von Korinth auf einem solchen Ausflugsboot:

2 Kommentare zu “Mit dem Schiff durch den Kanal von Korinth

  1. ein sehr schöner Ort ist die Senkbrücke bei Isthmia, an der südlichen Kanalmündung, eine technische Besonderheitm die Brücke wird nich gehoben, sondern unter das Wasser genenkt, wenn Shiffe kommen, an der westlichen Seite ein guter Ausichtspunkt das Bridge Cafe, man kann gfute Bildewr machen, von der Brücke kabnn man auch fotografiewren, für die Sicherheit allerdings aklären mit dem Personal an der Brücke, das kleine Wachaus ist imer belegt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.