Neuer Job für Costas ex-CEO Pier Luigi Foschi

Der frühere CEO von Costa Crociere, Pier Luigi Foschi, der im Juli 2012 von diesem Posten zurückgetreten war, wird neuer CEO von Carnival Asia. Der neu gegründete Ableger der Carnival Corporation hat seinen Sitz in Singapur, von wo aus Foschi das Asien-Geschäft des größten Kreuzfahrtkonzerns der Welt entwickeln soll.

ANZEIGE

Foschi hat Erfahrung in Asien: Er war jahrelang für den Aufzug-Hersteller Otis in Hong Kong und Singapur tätig und zu seiner Zeit bei Costa Crociere hatte die amerikanisch-italienische Reederei 2006 erstmals Costa-Schiffe in Asien stationiert.

In Asien sind derzeit zwei Costa-Schiffe mit Starthäfen in China und Singapur unterwegs, im Frühjahr 2013 wird auch die Carnival-Tochter Princess Cruises ein Schiff in Asien stationieren, nämlich in Japan.

Neben seiner neuen Aufgabe in Asien soll Pier Luigi Foschi auch weiterhin im Bord of Directors der Carnival Corp verbleiben und als Chairman und Managing Director der Costa Group arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.